Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

264 Millionen Kinder gehen nicht in die Schule

JPEG - 25.1 kB
Ein Schüler schreibt etwas an die Tafel. (Bild: le bateleur, Wikimedia, CC BY-SA 3.0)

24. Oktober 2017

In Deutschland geht jedes Kind in die Schule. In vielen Ländern ist das aber nicht selbstverständlich.

Experten der Organisation UNESCO haben einen neuen Bericht vorgelegt. Darin steht, dass gut 264 Millionen Mädchen und Jungen zwischen 6 und 17 Jahren nicht in die Schule gehen. Oft haben sie keine Wahl, sagen die Experten. Die Kinder müssen zum Beispiel Geld für ihre Familien verdienen und können daher nicht den Unterricht besuchen. Die Mädchen und Jungen schuften auf Feldern, in Minen oder Fabriken. Oder aber es gibt in den Ländern einfach keine oder nicht überall Schulen.

Wenn Kinder nicht in die Schule gehen, ist das nicht gut. Sie lernen weder Lesen, Schreiben noch Rechnen. Das aber müssen sie, wenn sie später einmal einen guten Job haben und ein besseres Leben führen wollen. Ein Schulbesuch heißt aber nicht unbedingt, dass Kinder gut ausgebildet sind, so die Fachleute. Nur 83 von 100 haben zwischen 2010 und 2015 die Grundschule auch wirklich abgeschlossen. Auf höheren Schulen war die Zahl noch niedriger.

Die UNESCO hat die Regierungen nun aufgerufen, mehr Geld in die Hand zu nehmen und für eine gute Bildung der Menschen zu sorgen. Damit alle Kinder lernen können und es gerecht zugeht, müssten jedes Jahr zusätzlich 33 Milliarden Euro ausgegeben werden.

Zur UNESCO gehören mehr als 190 Länder. Der Name bedeutet auf Deutsch: "Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur". Die UNESCO-Leute kümmern sich um verschiedene Dinge. So versuchen sie zum Beispiel, Kindern und Erwachsenen, die nicht lesen und schreiben können, zu einer Schulausbildung zu verhelfen. Außerdem will die UNESCO, dass Menschen verschiedener Länder sich austauschen, um fremde Kulturen kennenzulernen. Die Menschen sollen einander besser verstehen. Zudem sollen einzigartige Bauwerke oder einmalige Dinge in der Natur geschützt werden.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.