Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Tennisspieler treten in Wimbledon an

JPEG - 49.6 kB
Der Hauptplatz in Wimbledon. Hier finden die wichtigsten Spiele statt. (Bild: Albert Lee, Wikimedia, CC BY-SA 4.0)

2. Juli 2017

Von Montag an kämpfen die besten Tennisspieler der Welt in Wimbledon gegeneinander.

Wimbledon ist ein Stadtteil von London in Großbritannien. Ein Mal im Jahr reisen Tennisspieler aus verschiedenen Ländern dorthin. Sie machen bei den Wimbledon Championships mit. Das Turnier wird auch einfach nur Wimbledon genannt. Es ist das älteste und bedeutendste Tennisturnier des Jahres. Es gehört zu den sogenannten Grand-Slam-Turnieren.

In Wimbledon spielen die Tennisprofis nicht auf rotem Sand, sondern auf Rasen. Es ist das einzige Grand-Slam-Turnier, wo das so gemacht wird. Die Plätze werden oft "Heiliger Rasen" genannt. Im vergangenen Jahr haben Andy Murray aus Schottland und Serena Williams aus den USA gewonnen. Serena Williams ist dieses Jahr nicht dabei, weil sie ein Baby erwartet. Andy Murray will es wieder wissen. Aber er hat starke Konkurrenz, zum Beispiel Roger Federer aus der Schweiz, Novak Djokovic aus Serbien und Rafael Nadal aus Spanien.

Bei dem Turnier in Wimbledon werden noch alte Traditionen gepflegt. Zum Beispiel essen die Zuschauer gern Erdbeeren mit Sahne. Und die Tennisprofis sollen T-Shirts, Hosen und Röcke tragen, die fast weiß sind. Nur ein bisschen Farbe dürfen sie haben. Das Turnier geht in diesem Jahr bis zum 16. Juli.

Wimbledon gehört zu den sogenannten Grand-Slam-Turnieren. "Grand Slam" ist Englisch und heißt auf Deutsch "Großer Schlag". Wer den "Grand Slam" holt, hat alle Grand-Slam-Turniere des Jahres gewonnen. Das sind neben Wimbledon die Turniere Australian Open, French Open und US Open.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.