Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Sebastian Vettel siegt im Ferrari

JPEG - 22.4 kB
Sebastian Vettel hat erstmals ein Formel-1-Rennen im Ferrari gewonnen. (Bild: Ryan Bayona, Wikimedia, CC BY 2.0)

30. März 2015

Bislang ist Formel-1-Rennfahrer Sebastian Vettel in dieser Saison hinterher gefahren. Doch am Sonntag jubelte er beim Großen Preis von Malaysia.

In der malaysischen Stadt Sepang hat der viermalige Formel-1-Weltmeister aus Deutschland seinen ersten Sieg in dieser Saison geholt. Sebastian Vettel jubelte bei der Siegerehrung ausgelassen. Endlich ist er in einem Formel-1-Rennen wieder ganz nach vorne gefahren und hat alle anderen hinter sich gelassen. Das war dem ehemaligen Weltmeister das ganze vergangene Jahr über und auch in diesem Jahr noch nicht gelungen.

Nach der enttäuschenden Saison 2014 wechselte der 27-Jährige zum italienischen Rennstall Ferrari. Sein Sieg in Malaysia, einem Land in Südostasien, war daher auch der erste, den Sebastian Vettel für seinen neuen Rennstall gewann. Die beiden Fahrer in Mercedes-Rennautos landeten hinter Sebastian Vettel auf den Plätzen zwei und drei.

Ein Grund, warum der neue Ferrari-Pilot am Sonntag ganz vorne landete, waren die Reifenwechsel: Sebastian Vettel begnügte sich mit zwei Boxenstopps, die beiden Mercedes-Fahrer ließen jeweils dreimal die Reifen wechseln.

In der Gesamtwertung der diesjährigen Formel-1-Saison holte der viermalige Weltmeister aus Deutschland damit auf: In Führung liegt zwar weiterhin der Mercedes-Pilot und amtierende Weltmeister Lewis Hamilton. Doch Sebastian Vettel schob sich am zweiten Mercedes-Fahrer Nico Rosberg, der wie er selbst aus Deutschland kommt, vorbei auf Platz 2.

Lewis Hamilton hat bislang 43 Punkte gesammelt, Sebastian Vettel liegt nur drei Punkte dahinter. Nico Rosberg hat 33 Punkte in der Gesamtwertung.
In der Konstrukteurswertung, bei der es um die Autos geht, liegt Mercedes aber weiterhin überlegen vorne. Der deutsche Rennstall hat 76 Punkte, auf Platz zwei liegt momentan Ferrari mit 52 Zählern.

In den Jahren 2010, 2011, 2012 und 2013 holte Sebastian Vettel vier Mal in Folge den Weltmeistertitel. Damals fuhr er für den Rennstall Red Bull.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.