Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Schwere Doping-Vorwürfe in Großbritannien

JPEG - 12.7 kB
Viele britische Sportler sollen Medikamente nehmen, um besser zu werden. (Bild: Adam Ciesielski, Freeimages.com)

3. April 2016

Das sorgt für Wirbel: Viele Topsportler in Großbritannien sollen gedopt haben.

Wenn Sportler dopen, nehmen sie verbotene Mittel oder Blut, das bearbeitet worden ist. Sie wollen, dass ihr Körper dadurch leistungsfähiger wird. Sie haben dann zum Beispiel eine längere Ausdauer und können besser als ihre Gegner sein. Sich zu dopen, ist nicht erlaubt. Denn Wettkämpfe laufen dann nicht fair ab. Daher werden die Sportler regelmäßig kontrolliert.

Journalisten der Sender ARD und WDR und der Zeitung "Sunday Times" berichten nun, dass ein Arzt in London in Großbritannien zahlreiche Spitzensportler dopt. Demnach soll er sie mit allem versorgen, was schneller und stärker macht und verboten ist. Es sollen Fußballer aus der Premier League, Cricket-Profis, Tour-de-France-Teilnehmer, Boxer, Kampfsportler und Tennis-Profis zu ihm kommen. Die Premier League ist die höchste Fußballliga in Großbritannien. Die Tour de France ist das wichtigste Radrennen der Welt.

Der Arzt soll gesagt haben: "Fußballer werden ja sowieso kaum getestet. Und ältere Spieler über 30 müssen was machen, die können mit den jungen Spielern um die 18 sonst doch gar nicht mithalten." Hajo Seppelt und Felix Becker zeigen das alles in einem Film. Am Sonntagabend sollte er laufen.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.