Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Radsportler Antoine Demoitié stirbt nach Unfall

JPEG - 44.5 kB
Antoine Demoitié ist nur 25 Jahre alt geworden. (Bild: Jérémy-Günther-Heinz Jähnick, Wikimedia, CC BY-SA 3.0)

28. März 2016

Viele Sportfans sind geschockt: Radprofi Antoine Demoitié ist nach einem schlimmen Unfall gestorben.

Antoine Demoitié stammte aus Belgien. Er wurde nur 25 Jahre alt. Am Osterwochenende verunglückte er beim Rennen Gent-Wevelgem. Der Wettkampf wird seit 1934 immer im Frühjahr in Belgien ausgetragen.

Antoine Demoitié hatte bereits rund 150 Kilometer hinter sich, als es zu einem schlimmen Unfall kam. Mit weiteren Fahrern ging er zu Boden. Dann krachte ein nachfolgendes Motorrad in die Sportler. Der Belgier wurde am Kopf getroffen und schwer verletzt. Er wurde in ein Krankenhaus in Lille in Frankreich gebracht. Dort haben Ärzte versucht, ihm zu helfen. Doch der 25-Jährige verstarb.

Antoine Demoitié fuhr für das Team Wanty Gobert. Im Internet veröffentlichte der Rennstall am Montag ein Bild des Radsportlers mit seinen Lebensdaten. Es war schwarz-weiß gehalten, um zu zeigen, dass der Profi gestorben ist. Die Internetseite des Teams war aufgrund des Ansturms zunächst nicht mehr erreichbar. Zu viele wollten wissen, was los ist.

Bei solchen Straßen-Radrennen fahren immer Begleitfahrzeuge mit. Motorräder und Autos verfolgen die Sportler. Solche Radrennen sind sehr anstrengend. Die Profis müssen zum Beispiel Essen und Trinken bekommen, um der Belastung standhalten zu können. Auch Kameraleute fahren bei solchen Wettkämpfen mit. Sie knipsen Fotos oder drehen Videos.

(AfK)


Eure Meinung dazu:

von darius 29. März 2016

Schade,Und er wurde nur 25! Oh mein Gott

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.