Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Kletterer schaffen 1000-Meter-Felswand

JPEG - 44.2 kB
Die "Dawn Wall"-Route führt auf den "El Capitan" im Yosemeti-Nationalpark. (Bild: Little Mountain 5, Wikimedia, CC BY-SA 3.0)

16. Januar 2015

Das hat vor ihnen noch nie jemand geschafft: Zwei Kletterer haben in den USA eine der schwierigsten Routen der Welt bezwungen. Rund 1.000 Meter ging es für sie senkrecht nach oben - ohne Hilfsmittel.

Die beiden Kletterer sind Extremsportler. Sie trauen sich Dinge, die andere nie tun würden. Sie heißen Tommy Caldwell (36 Jahre) und Kevin Jorgeson (30 Jahre). Jetzt haben sie ihr Leben in Gefahr gebracht, um einen Rekord aufzustellen. Sie schafften die "Dawn Wall"-Route. Unter Bergsteigern gilt diese als einer der schwierigsten Aufstiege der Welt.

Die Route führte die beiden Männer durch den Yosemeti Park in Kalifornien im Westen der USA. Auf ihrem Weg mussten sie etwa 1.000 Meter eine Felswand hinauf. Tommy Caldwell und Kevin Jorgeson kraxelten nach oben, ohne irgendwelche Hilfsmittel zu haben. Nur mit Händen und Füßen bezwangen sie die Strecke. Es gab keine Kletterhaken. Ein Seil hatten sie zwar dabei. Aber das war nur dafür gedacht, sie zu sichern, falls sie fallen. Die beiden schliefen auf Pritschen, die sie an den Berg hängten.

Während ihrer Tour hielten die beiden Männer ihre Fans über Twitter und Facebook auf dem Laufenden. Sie schickten kurze Nachrichten und Bilder, die die Menschen dann im Internet sehen konnten. Tommy Caldwell und Kevin Jorgeson hingen 19 Tage und Nächte in der Felswand. Sie mussten viel Nervenstärke aufbringen, um das zu überstehen.

Als die beiden dann endlich am Gipfel ankamen, wurden sie von ihren Freunden und Familien jubelnd empfangen. Sie freuten sich, dass alles gut gegangen war und die Männer die extrem schwierige Tour gut überstanden hatten. Der Gipfel des Berges ist auf der Rückseite auch über einen einfacheren Weg zu erreichen.

(AfK)


Eure Meinung dazu:

14. März 2015

Ich find das echt Hammer!

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.