Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Joachim Löw verlängert seinen Trainer-Vertrag

JPEG - 20.5 kB
Joachim Löw ist seit 2006 deutscher Nationaltrainer. (Bild: Новикова Юлия, Wikimedia, CC BY-SA 3.0)

31. Oktober 2016

Viele Fußballfans werden sich freuen: Jogi Löw bleibt bis mindestens 2020 Nationaltrainer.

Bundestrainer Joachim Löw mag seinen Job. Daher hat er sich entschieden, seinen Vertrag mit dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) vorzeitig zu verlängern. Auch nach der Weltmeisterschaft im Jahr 2018 in Russland will er mit der deutschen Fußball-Nationalmannschaft arbeiten. Der neue Vertrag geht bis zum Jahr 2020.

DFB-Präsident Reinhard Grindel sagte zur Verlängerung des Vertrages: "Ich habe immer betont, dass ich mir keinen besseren Trainer für unsere Nationalmannschaft vorstellen kann als Jogi Löw. Er hat die Mannschaft in den vergangenen Jahren mit seiner Leidenschaft und einer hohen fachlichen Kompetenz geprägt, weiterentwickelt und zum WM-Titel geführt. Er strahlt eine große Entschlossenheit und Motivation aus, den WM-Titel 2018 in Russland verteidigen zu wollen."

Joachim Löw arbeitet schon seit dem Jahr 2006 als Bundestrainer. Seither hat er mit der Mannschaft 141 Länderspiele erlebt. 94 Mal ging das Team als Sieger vom Platz, 24 Mal gab es ein Unentschieden. Joachim Löw hat mit seinem Team bereits mehrere große Turniere gespielt. Größter Erfolg war der Gewinn der Weltmeisterschaft im Jahr 2014 in Brasilien.

Findest du es gut, dass Jogi Löw Bundestrainer bleibt?

(AfK)


Eure Meinung dazu:

von katrin klaus 15. November 2016

Ich finde es gut das Joachim Löw seinen Trainer-Vertrag verlängern hat. Er hat die Mannschaft sehr gut im griff und die Mannschaft findet den Joachim Löw auch gut und versteht sich auch gut. Und die Mannschaft ist sehr erfolgreich.

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.