Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

FIFA-Chef Joseph Blatter hört auf

JPEG - 18.9 kB
Joseph Blatter ist der Chef des Fußball-Verbandes FIFA. Im nächsten Winter will er aufhören. (Bild: Kremlin.ru, Wikimedia, CC BY 3.0)

2. Juni 2015

Der Chef des Fußballverbandes FIFA, Joseph Blatter, gibt im Winter seinen Job auf. Erst vor ein paar Tagen war er für den Posten wiedergewählt worden.

Nun also doch: Nur vier Tage nach seiner erneuten Wahl zum Chef des Fußballverbandes FIFA sagte Joseph Blatter am Dienstag, dass er den Posten bald aufgeben will. Im kommenden Winter soll ein neuer FIFA-Präsident gewählt werden. Blatter macht den Job seit 17 Jahren und er hätte ihn nach seiner Wiederwahl noch weitere vier Jahre lang machen dürfen.

Zur Begründung sagte Blatter, er habe das Gefühl, dass nach etlichen Skandalen bei der FIFA nicht alle Fußballer und Fans hinter ihm stehen. Zuletzt waren wichtige Mitglieder des Verbandes festgenommen worden. Sie sollen von Firmen bestochen worden sein, damit diese Vorteile bekommen. Außerdem soll es bei der Vergabe der Weltmeisterschaften an Russland und Katar Schummeleien gegeben haben. Auch hier sollen Schmiergelder geflossen sein.

Die FIFA ist der Fußball-Weltverband. Die Organisation hat ihre Büros in der Stadt Zürich in der Schweiz. Die FIFA organisiert zum Beispiel die Fußball-Weltmeisterschaft. Die findet alle vier Jahre in einem anderen Land statt. FIFA-Leute stimmen darüber ab, welches Land die WM machen darf. In Deutschland etwa war die WM zuletzt im Jahr 2006. Das nächste Turnier ist 2018 in Russland. 2022 geht es nach Katar.

Ist es richtig, dass Joseph Blatter als Fifa-Chef aufhört?

(mit AfK)


Eure Meinung dazu:

von Adlerfelsen 10. Juni 2015

Ich finde es OK dass Blatter auf hört.

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.