Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

European Maccabi Games starten in Berlin

JPEG - 20.4 kB
Bei den Makkabi-Spielen gibt es viele Sportarten. Tischtennis ist auch dabei. (Bild: Rafael Herlich)

27. Juli 2015

Sportler aus vielen Ländern der Welt kämpfen in den nächsten Tagen in Berlin um Medaillen. Die Europäischen Maccabi-Spiele starten.

Es ist das 14. Mal, dass das große Sportereignis organisiert wird. Erstmals werden die Athleten in Deutschland antreten. Das wird etwas Besonderes sein. Denn die Sportler leben nach dem jüdischen Glauben. Und sie treten in Sportstätten an, in denen Juden früher nicht erwünscht waren.

Deutschland hat vor vielen Jahren schwere Schuld auf sich geladen. Damals war Adolf Hitler an der Macht. Er und seine Anhänger hassten die Juden. Sie ließen sie verfolgen. Die Juden wurden gequält und sogar umgebracht. Nun soll gezeigt werden, dass Juden in Deutschland willkommen sind und hier sicher sind.

Die Sportler bei den Maccabi-Spielen treten in verschiedenen Sportarten an. Es sind Badminton, Tennis, Squash, aber auch Fußball, Basketball oder Dressurreiten, Schach und Golf. Unterteilt wird in verschiedene Altersgruppen. Wer 14 und älter ist, gehört zu den Junioren. Ab 18 starten die Athleten in der Kategorie "Open". Ab 35 heißt die Altersgruppe "Masters".

Etwa 2300 Sportler aus 36 Ländern wollen bei dem großen Sportereignis dabei sein. Eröffnet werden die Maccabi-Spiele am Dienstagabend. Auch der deutsche Bundespräsident Joachim Gauck wird dann dabei sein. Er wird eine Rede halten. Joachim Gauck ist das Staatsoberhaupt von Deutschland. Die Wettkämpfe gehen bis zum 5. August.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.