Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Brasilien ohne Neymar gegen Deutschland

JPEG - 20.5 kB
Brasiliens Superstar Neymar fällt wegen einer Verletzung für den Rest der Fußball-Weltmeisterschaft aus. (Bild: Tânia Rêgo, Agência Brasil, Wikimedia, CC BY 3.0 BR)

6. Juli 2014

Große Bestürzung bei vielen Fußballfans: Der brasilianische Spieler Neymar hat sich im Viertelfinalspiel so schwer verletzt, dass er mehrere Wochen ausfällt.

Neymar kann somit auch nicht dabei sein, wenn im Halbfinale am Dienstag die Favoriten Brasilien und Deutschland aufeinandertreffen. Er brach sich beim Spiel gegen Kolumbien am Freitagabend einen Wirbel. Das sagten die Ärzte am Wochenende.

Wenige Minuten vor dem Abpfiff des Viertelfinalspiels gegen Kolumbien foulte ein Abwehrspieler der Kolumbianer den 22-jährigen Brasilianer, der vor Schmerz weinte. Juan Zuniga traf Neymar mit dem Knie im Rücken. Dabei brach der Wirbel des brasilianischen Superstars, der beim spanischen Verein FC Barcelona spielt.

Es stellte sich heraus: Neymar ist so schwer verletzt, dass das restliche WM-Turnier ohne ihn stattfinden muss. Seine Mannschaft und die Fans in Brasilien, aber auch in anderen Ländern, reagierten geschockt auf diese Nachricht. Brasiliens National-Torhüter Julio Cesar sagte: "Wir sind sehr traurig. Es ist schwer, Worte zu finden. Ich kann es nicht fassen, dass er am Dienstag nicht spielen wird." Am Dienstag trifft die "Selecao", wie die brasilianische Fußball-Nationalmannschaft auch genannt wird, im WM-Halbfinale in der Stadt Belo Horizonte auf Deutschland.

Neymar hofft, dass seine Mitspieler den Titel bei der WM im eigenen Land holen. In einem Video spricht er ihnen Mut zu. Fußball-Experten rätseln nun, ob es ein Vorteil für Deutschland ist, dass der vermutlich wichtigste Spieler des Halbfinal-Gegners am Dienstagabend fehlt. Es könnte auch sein, dass die "Selecao" nach dem Motto "Jetzt erst recht" versucht, den Titel zu holen und ihn ihrem verletzten Superstar zu widmen.

Deutschland war dreimal Fußball-Weltmeister, und zwar in den Jahren 1954, 1974 und 1990. Brasilien holte den Titel schon fünfmal: 1958, 1962, 1970, 1994 und 2002. Den letzten Titel erkämpfte sich Basilien gegen Deutschland. Die "Selecao" besiegte das deutsche Team im WM-Finale vor zwölf Jahren mit einem 2:0. Insgesamt haben die Brasilianer bei mittlerweile 21 Spielen gegen Deutschland eine gute Bilanz vorzuweisen: Sie konnten zwölf Siege für sich verbuchen und mussten nur vier Niederlagen hinnehmen.

Das zweite Halbfinale tragen Argentinien und die Niederlande am Mittwochabend aus. Die Verlierer der beiden Halbfinalspiele treffen im Spiel um Platz drei am kommenden Samstag aufeinander. Die beiden besten Mannschaften ziehen ins Finale am nächsten Sonntag ein.

(AfK)


Eure Meinung dazu:

von hans 4. Mai 2015

neymar ist der beste spieler der weld und ronaldo ist scheiße also halte deine fresse

von Niki 27. Juli 2014

Schade für neymar er ist einer meiner lieblingsspieler

von YoLo 8. Juli 2014

Neymar ist voll COOL

von lex 7. Juli 2014

Neymar ist doof

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.