Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Wirbel um geheime TTIP-Papiere

JPEG - 53.4 kB
Eine Demonstration gegen das TTIP-Abkommen. (Bild: Bernd Schwabe, Wikimedia, CC BY-SA 4.0)

2. Mai 2016

Greenpeace hat geheime Texte ins Internet gestellt. Es geht um TTIP. Was ist das?

Mit TTIP ist ein sogenanntes Freihandelsabkommen gemeint. Politiker wollen dieses Abkommen schließen, damit Firmen in Europa und in den USA miteinander einfacher Geschäfte machen können. Sie wollen eine Freihandelszone einrichten. Dadurch würden Gebühren wegfallen, wenn Waren von einem Land in ein anderes Land geschafft werden. Auch bestimmte Vorschriften würden abgeschafft werden.

Über das geplante TTIP-Abkommen verhandeln Politiker regelmäßig. Vielen Menschen ist das ein Dorn im Auge. Denn vieles geschieht hinter verschlossenen Türen. Die Menschen durften die Papiere bisher nicht lesen. Die Umweltorganisation Greenpeace hat das nun geändert. Sie hat bislang geheime Papiere ins Internet gestellt. Nun kann jeder lesen, was geplant ist.

Greenpeace sagt, dass TTIP rund 500 Millionen Menschen in Europa betreffen wird. Daher müssen die Leute auch erfahren, was ausgehandelt werden soll. Die Umweltschützer haben die Papiere auch durchgesehen. Sie sagen, dass sie sehr enttäuscht sind. Denn mit dem Abkommen würden viele Regeln für Europäer schlechter werden.

Bei uns ist es so, dass neue Produkte nur in die Läden kommen dürfen, wenn sie für Mensch und Umwelt unschädlich sind. In den USA gibt es das nicht. Es darf alles angeboten werden. Erst wenn bewiesen ist, dass die Produkte schädlich sind, werden sie in den USA verboten. Damit sind Menschen dort schlechter geschützt. Unter anderem das wird oft am TTIP-Abkommen kritisiert.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.