Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Wirbel um Erdogan-Gedicht von Jan Böhmermann

JPEG - 22.2 kB
Jan Böhmermann hat Erdogan wegen dessen Politik beschimpft. (Bild: Jonas Rogowski, Wikimedia, CC BY-SA 3.0)

12. April 2016

Der Journalist Jan Böhmermann hat Ärger. Selbst die Regierung beschäftigt sich mit ihm. Warum?

Jan Böhmermann ist Journalist und Satiriker. Satire bedeutet, dass Journalisten Dinge, die sie falsch finden, absichtlich übertrieben darstellen und sich so darüber lustig machen. Sie zeigen damit auf, was nicht gut läuft. Satirikern geht es darum, andere Menschen zum Nachdenken anzuregen. Für Satire gelten besondere Regeln. Übertreibungen und bissige Witze sind dabei erlaubt.

Jan Böhmermann arbeitet für das ZDF. Er hat ein Gedicht geschrieben, das für viel Wirbel sorgt. Darin geht es um den türkischen Präsidenten Erdogan. Er wird immer wieder kritisiert, weil Journalisten in seinem Land nicht frei berichten dürfen. Sie müssen mit Ärger und Strafen rechnen. Jan Böhmermann macht sich in dem Gedicht über Erdogan lustig und beschimpft ihn sogar.

Das Gedicht ist umstritten. Bundeskanzlerin Angela Merkel beispielsweise hält es für verletzend. Sie findet aber auch, dass Satire und Kritik in einer Demokratie erlaubt sein müssen, auch wenn sie manchmal wehtun. Die Türkei sieht das anders und hat die deutsche Regierung aufgefordert, Jan Böhmermann zu bestrafen.

Die Bundesregierung muss jetzt entscheiden, ob es ein Strafverfahren gegen Jan Böhmermann geben soll. Sie wird dafür einige Tage brauchen, sagt sie. Gleichzeitig hat sie betont, wie wichtig in Deutschland die Meinungsfreiheit und die Pressefreiheit sind. Jeder darf in unserem Land seine Meinung frei sagen, ohne Ärger dafür zu bekommen. Auch Journalisten sollen kritisch berichten dürfen, ohne Strafen fürchten zu müssen.

Sollte Jan Böhmermann bestraft werden?

(AfK)


Eure Meinung dazu:

von Adobe 7. Mai 2016

Ich stimme Merkel zu

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.