Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Wer für die CDU Minister werden soll

PNG - 73.1 kB
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Anja Karliczek (CDU). Sie soll Bildungsministerin werden. (Bild: EU2017EE Estonian Presidency - CC BY 2.0; Foto-AG Gymnasium Melle - CC BY-SA 4.0, Wikimedia)

27. Februar 2018

Deutschland soll eine neue Regierung bekommen. Die CDU hat nun ihre Minister benannt.

Nach der Bundestagswahl im September hat Deutschland noch immer keine neue Regierung. Das soll sich jetzt ändern. Die Parteien CDU, CSU und SPD wollen weiter gemeinsam regieren und eine große Koalition bilden. Die SPD befragt dazu derzeit ihre Parteimitglieder. Sagen die Ja zur "Groko", ist die Suche nach einer neuen Regierung endlich zu Ende.

Weil das aber unsicher ist, haben SPD und CSU noch gar nicht gesagt, wen sie als Minister in die Regierung schicken wollen. Von der SPD weiß man aber, dass der Bürgermeister von Hamburg, Olaf Scholz, Finanzminister und Stellvertreter der Bundeskanzlerin werden soll. Und von der CSU ist bekannt, dass Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer Innenminister werden soll.

Überraschung als Bildungsministerin

Die CDU hat dagegen schon jetzt mitgeteilt, wer für sie in die Regierung soll. Angela Merkel soll Bundeskanzlerin bleiben, das war ohnehin klar. Und auch Ursula von der Leyen darf ihren Job als Verteidigungsministerin behalten. Wirtschaftsminister soll Peter Altmaier werden, der bisher Chef des Bundeskanzleramtes ist. Und neuer Gesundheitsminister wird nach dem Willen der CDU Jens Spahn. Er arbeitet bisher im Finanzministerium.

Neue Landwirtschaftsministerin soll Julia Klöckner werden, die Chefin der CDU in Rheinland-Pfalz. Eine Überraschung gab es bei der Bildungsministerin. Anja Karliczek, eine Politikerin aus Nordrhein-Westfalen, war bisher fast unbekannt. Jetzt soll sie das wichtige Ministeramt bekommen. Ob es wirklich dazu kommt, entscheidet sich am Sonntag. Dann zählt die SPD die Stimmen ihrer Mitglieder für oder gegen eine neue große Koalition aus.

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.