Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Trauer und Sorgen nach Terror in Paris

JPEG - 36.6 kB
Mit einem Schild mit der Aufschrift "Bete für Paris" zeigen Menschen ihr Mitgefühl und ihre Trauer. (Bild: Bernd Schwabe in Hannover, Wikimedia, CC BY-SA 4.0)

15. November 2015

In Paris sind bei mehreren Terroranschlägen viele Menschen getötet worden. Die Gewalt schockiert die Menschen weltweit. Viele zeigen jetzt ihr Mitgefühl.

An einem Freitagabend gehört es für viele Menschen in Paris einfach dazu, in einem schönen Restaurant zu essen, ein Konzert oder ein Fußballspiel zu besuchen. Auch am letzten Freitag hatten viele Bewohner und Gäste der französischen Hauptstadt einen schönen Abend geplant, doch dann wurde es die schrecklichste Nacht, die das Land seit Jahrzehnten erlebte.

An acht verschiedenen Stellen in der Stadt haben Terroristen Bomben explodieren lassen und mit Gewehren geschossen. So war es vor einem Fußballstadion, in dem gerade die deutsche Nationalmannschaft spielte. Und so war es auch in einem Konzerthaus, in dem sich viele junge Leute vergnügten. Über hundert Menschen sind ums Leben gekommen und viele weitere wurden verletzt.

Der IS steckt dahinter

Hinter den Anschlägen soll die Gruppe Islamischer Staat (IS) stecken, die in Syrien und im Irak brutal für einen muslimischen Staat kämpft. Tausende Menschen hat sie dabei bereits getötet. Frankreich hat vor einigen Monaten Kampfflugzeuge in die Region geschickt, um die IS-Terroristen zu bekämpfen.

JPEG - 33.7 kB
Nach den Terroranschlägen in Paris stehen Polizeiautos auf der Straße. (Bild: Maya-Anaïs Yataghène, Wikimedia, CC BY 2.0)

Die Anschläge in Paris sollen aus Sicht des IS eine Strafe dafür sein, dass sich Frankreich einmischt. Und sie sollen eine Warnung sein: Sollte Frankreich den IS nicht in Ruhe lassen, könnten weitere Terroranschläge folgen. Doch Frankreich will sich nicht einschüchtern lassen.

Auch andere Länder sorgen sich

Präsident Francois Hollande kündigte an, die IS-Terroristen zu jagen und zu bestrafen. Viele Regierungen aus aller Welt stellten sich an die Seite Frankreichs und wollen das Land dabei unterstützen. Aus Furcht vor Anschlägen erhöhten zudem manche Länder ihre Sicherheitsvorkehrungen. An Grenzen und Flughäfen wird wieder genauer kontrolliert. Vielerorts ist mehr Polizei im Einsatz.

Auf der ganzen Welt trauern Menschen mit den Franzosen um die vielen Opfer der Terroranschläge. Mit Schildern wie „Pray for Paris“ (deutsch: „Bete für Paris“) oder „Je suis Paris“ (deutsch: „Ich bin Paris“) zeigen die Menschen ihre Anteilnahme. Viele bekannte Gebäude wie das Brandenburger Tor in Berlin oder die Golden Gate Bridge in San Francisco werden in den Farben Frankreichs beleuchtet.


Eure Meinung dazu:

von Zarina88Nion 20. März 2016

ich finde es doof. Die IS gehört ausgerottet! Ich hab so Angst, dass es auch in der Schweiz geben wird...

von #knuddelmonster 28. November 2015

Also...was wollen sie eigentlich damit erreichen das ist doch voll gefährlich einfach Frankeich bzw. Andere Länder anzugreifen was ist euer ziel...Leute zu töten oder was?! Die sollen Frankreich bzw. Paris in RUHE lassen dann lässt Paris auch Syrien in RUHE!!! #PrayForParis❤

von #knuddelmonster 27. November 2015

Ich finde das nicht einfachso Länder angreifen ich finde es richtig schlimm was sie machen was hat frankreich ihnen jemals getan #prayforparis❤

von The purple Ninja 23. November 2015

Schämen!Schämen sollte sich der IS!!!!!!!

von seda 22. November 2015

die terroristen sind schon in Deutschland.

von Claire 20. November 2015

Ich habe Angst das es auch Terror Anschläge in Deutschland geben kann.

von Christ Zoé 19. November 2015

Wenn die IS will dass Frankreich sie in Ruhe lässt dann sollen sie auch Frankreich in Ruhe lassen weil immerhin Frankreich besseres zu tun hat wie wieder Krieg anzufangen!!!
Anscheinend sollte die IS jetzt amerika Washington angreifen danach Luxemburg und dann Deutschland!!
Was soll dass den bitte?? Was wollen sie damit ereichen????

von DELWIN 18. November 2015

ihr sagt ,,pray for paris" aber es gibt seit jahren stetrit in syrien óder so und ich sagt nicht PRAY for syrien ;( BLÖD

von Monalina 18. November 2015

Meiner Freundin ist ein bekannter ins Krankenhaus .
Sie weinte und sagte,,ich wohnte selbst in PARIS,,.

von The purple Ninja 16. November 2015

Oh,nein!Vor zwei Jahren gabt es doch das auch in Paris!

von ali 16. November 2015

Mein Beileid für alle Angehörige

von Violetta 16. November 2015

Das ist unglaublich was in Paris passiert ist .
Einfach ohne ein Grund .
Einfach dumm und doff .

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.