Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

SPD im Aufwind - Partei überholt die Union

JPEG - 22.9 kB
Martin Schulz will für die SPD Bundeskanzler werden. (Bild: Foto-AG Gymnasium Melle, Wikimedia, CC BY-SA 3.0)

25. Februar 2017

Für die SPD sieht es derzeit gut aus. Viele Menschen würden sie wählen, wenn jetzt Wahl wäre.

Forscher haben eine Umfrage gemacht. Sie wollten wissen, wie die Stimmung in Deutschland ist und welche Parteien gerade die Nase vorn haben.

In Deutschland muss im Herbst der Bundestag neu gewählt werden. Das ist das Parlament von Deutschland. Die Politiker, die im Bundestag arbeiten, beschließen neue Gesetze. Sie entscheiden, was in unserem Land wie gemacht werden soll. Für die Parteien ist die Wahl besonders wichtig. Schneiden sie gut ab, dann können sie in die Regierung. Sie überlegen dann, welche Gesetze unser Land braucht. Es geht dann zum Beispiel um die Familien in Deutschland oder um die Frage, wie künftig alte Menschen versorgt werden sollen.

Derzeit sind die Parteien CDU, CSU und SPD in der Regierung. Die Deutschen werden entscheiden, wer künftig die Verantwortung übernehmen kann. Die Umfrage hat gezeigt, dass es derzeit für die SPD richtig gut aussieht. Erstmals seit über zehn Jahren kommt sie vor die Union, damit sind die CDU und die CSU zusammen gemeint. 32 von 100 haben gesagt, dass sie die SPD wählen würden. CDU und CSU kommen zusammen auf 31 von 100 Stimmen.

Dass die SPD derzeit so gut dasteht, hat offenbar mit Martin Schulz zu tun. Die Partei hat gesagt, dass er ihr Kanzlerkandidat werden soll. Falls die Partei bei der Wahl gut genug abschneidet, soll er also Regierungschef von Deutschland werden. Martin Schulz hat in den vergangenen Tagen gesagt, wofür er sich unter anderem einsetzen will. Damit kommt er bei den Menschen offenbar gut an.

Die Bundestagswahl wird am 24. September sein. Der Bundestag wird alle vier Jahre neu gewählt. Vor der Wahl werden die Parteien viel Werbung für sich machen. Die Politiker werden den Menschen erklären, was sie erreichen wollen, wenn sie an die Macht kommen. Dafür werden sie Plakate aufhängen, Reden halten, Interviews geben und Wahlprogramme schreiben. Darin steht dann, was genau geplant ist und was die Parteien gut finden.

Die Umfrage, die die Forscher gemacht haben, heißt Deutschlandtrend. Sie wird im Auftrag des ARD-Morgenmagazins durchgeführt.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.