Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

SPD gewinnt Wahl in Hamburg klar

JPEG - 17.4 kB
Olaf Scholz bleibt Regierungschef in Hamburg. Seine Partei, die SPD, hat die Wahl deutlich gewonnen. (Bild: Frank Schwichtenberg, Wikimedia, CC BY-SA 3.0)

16. Februar 2015

Großer Jubel bei der SPD: Die Partei hat am Sonntag bei der Wahl in Hamburg am besten abgeschnitten. Traurige Gesichter gab es bei der CDU.

Wie jedes Bundesland hat auch Hamburg ein eigenes Parlament und eine eigene Regierung. Am Sonntag wurde dieses Parlament neu gewählt und damit auch über die künftige Hamburger Regierung entschieden. Dadurch ging es natürlich auch um die Politik, die in den nächsten vier Jahren in Hamburg gemacht werden soll.

Nach jeder Wahl werden die Stimmen ausgezählt. Holt eine Partei mehr als die Hälfte aller Stimmen, dann kann sie alleine regieren. Schafft das keine Partei, tun sich mehrere Parteien zusammen. Koalition wird so ein Team genannt.

Die SPD hat am Sonntag in Hamburg die Nase deutlich vorn gehabt. Als die Politiker das Ergebnis hörten, jubelten sie lauthals. Damit kann die SPD mit Olaf Scholz wieder den Regierungschef stellen. Allerdings braucht sie dafür eine andere Partei als Partner, denn fürs Alleinregieren hat es nicht gereicht. Traurige Gesichter gab es bei der CDU. Zwar wussten die Politiker, dass die SPD wohl vor ihnen liegen würde. Doch sie hatten mit einem besseren Ergebnis gerechnet.

Gereicht hat es bei der Wahl neben anderen Parteien auch für die Partei FDP. Sie hatte zuletzt bei Wahlen stark verloren. In Hamburg aber wird sie im Parlament sitzen. Auch die noch recht neue Partei AfD hat das geschafft. Parteien dürfen nur dann ins Parlament, wenn sie ausreichend Stimmen holen. Bei den meisten Wahlen in Deutschland sind das fünf Prozent.

(AfK)


Eure Meinung dazu:

von andre 17. Februar 2015

Ich habe eine klare Meinung die NSDAP

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.