Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Sommerferien sollen neu geregelt werden

JPEG - 36 kB
Besonders in den Sommerferien kommt es immer wieder zu Staus auf den Autobahnen. (Bild: Alexander Blum, Wikimedia)

12. März 2014

Das Jahr 2018 ist noch weit weg. Trotzdem machen sich Politiker jetzt schon Gedanken, wie es dann mit den Sommerferien in Deutschland laufen soll.

In Deutschland starten die Sommerferien nicht überall am selben Tag. Die Kinder in Bayern und Baden-Württemberg bekommen in diesem Jahr zum Beispiel Ende Juli Ferien. Schüler in Nordrhein-Westfalen und Berlin sind früher dran. Sie dürfen sich schon vom 7. beziehungsweise 9. Juli an ausruhen. Dafür beginnt für sie das neue Schuljahr aber auch früher.

Dass nicht alle Bundesländer am selben Tag Ferien bekommen, ist so gewollt. Denn sonst würden noch mehr Familien gleichzeitig in den Urlaub starten. Schon jetzt gibt es immer wieder lange Staus im Sommer auf den Autobahnen. Nichts geht dann mehr voran. Die Politiker der deutschen Bundesländer beschäftigen sich gerade damit. Die Zeitung "Rheinische Post" schreibt, dass die Ferienzeit ausgeweitet werden soll.

In diesem Jahr ist es so, dass in Deutschland in einem Zeitraum von 71 Tagen Sommerferien sind. Den Start macht das Bundesland Nordrhein-Westfalen. Das Ende übernimmt Bayern. Dort gehen die Sommerferien am 15. September zu Ende. Die Regierungschefs der Bundesländer wollen, dass von dem Jahr 2018 an 90 Tage ausgeschöpft werden. Die Zeit, in der in Deutschland Sommerferien sind, soll also länger werden. Doch warum?

Wenn die Zeit für die Sommerferien ausgedehnt wird, dann kann das auf den Straßen für Entspannung sorgen. Es gibt dann womöglich weniger Staus. Außerdem tut es Firmen gut. Viele leben davon, dass Menschen in den Urlaub fahren. Allerdings können Hotels ihre Zimmer immer nur einmal vergeben. Wenn die Sommerferienzeit länger dauert, dann stellt sie das besser. Familien finden dann auch leichter ein Quartier.

Die Regierungschefs wollen die Kultusministerkonferenz auffordern, die Ferienzeit auszudehnen. Das ist ein Zusammenschluss der Bildungsminister und Forschungsminister der Bundesländer. Sie arbeiten zusammen, damit Kinder in Deutschland trotz der verschiedenen Bundesländer ähnlich lernen. Sie vereinbaren, was gelernt werden soll und welche Abschlüsse es geben soll.

Alle Ferientermine im Überblick

(AfK)


Eure Meinung dazu:

von Fauli der Faule Apfel! 18. März 2014

Ich finde es gut doch es sollten 3 Monate frei sein!

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.