Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Proteste und Streiks im EM-Land Frankreich

JPEG - 21.3 kB
In Frankreich herrscht miese Stimmung. Die Arbeitslosigkeit ist hoch. Jetzt plant die Regierung Maßnahmen, die der Wirtschaft helfen sollen. (Bild: Jacqueline Macou, Pixabay)

27. Mai 2016

Seit Wochen protestieren Tausende Menschen in Frankreich. Was wollen sie erreichen?

Viele Menschen in Frankreich sind sauer. Sie ärgern sich über das, was die Regierung vorhat. Die will dafür sorgen, dass es mit der Wirtschaft im Land bergauf geht. Derzeit haben viele Menschen keinen Job, die Arbeitslosigkeit ist hoch. Daher will die Regierung das Land für Firmen attraktiver machen. Arbeitszeiten sollen zum Beispiel verlängert werden können, und Kündigungen sollen vereinfacht werden.

In Frankreich werden die Pläne sehr kritisch gesehen. Gewerkschaften rufen zu Protesten und Streiks auf. Dabei wurden in den vergangenen Tagen auch Raffinerien und Treibstofflager blockiert. Daher wird das Benzin an manchen Tankstellen knapp. Zudem wurden die Mitarbeiter von Atomkraftwerken zum Streik aufgerufen. Auch der Strom kann also knapp werden.

Der französische Regierungschef Manuel Valls hat gesagt, dass an den Plänen noch gearbeitet werden kann. Grundsätzlich aber will er sie umsetzen. Er findet es nicht richtig, was die Gewerkschaften tun. Mit den Protesten könne den Firmen geschadet werden, sagt er. Sie brauchen Öl, Benzin und Strom, um arbeiten zu können. Kritiker des neuen Gesetzes glauben dagegen, dass es nur den Firmen nützen wird, aber keine neuen Jobs entstehen.

Im Juni und Juli findet in Frankreich die Fußball-Europameisterschaft 2016 statt. Viele Menschen befürchten nun, dass es durch die Streiks und Proteste dann zu Problemen kommen wird. Zu dem Sportwettbewerb werden viele Tausend Besucher aus aller Welt erwartet.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.