Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder
Suchen

Polizei nimmt Terrorverdächtige fest

JPEG - 23 kB
In Schleswig-Holstein klickten die Handschellen. Die Polizei hat drei Männer aus Syrien verhaftet. (Bild: Skiddie2003, Wikimedia)

13. September 2016

Polizisten haben in Schleswig-Holstein drei Männer festgenommen. Sie könnten Terroristen sein.

Polizisten haben in Schleswig-Holstein drei Männer festgenommen. Sie sind 17, 18 und 26 Jahre alt und stammen aus Syrien. Mehr als 200 Polizisten waren im Einsatz, um sie festzunehmen und ihre Wohnungen zu durchsuchen. Die Männer werden verdächtigt, von der Gruppe "Islamischer Staat" nach Deutschland geschickt worden zu sein. Sie könnten hier Anschläge geplant oder auf einen Auftrag dafür gewartet haben.

Der "Islamische Staat" ist eine Terrorgruppe. Sie will dort, wo der Irak, Syrien und andere Länder sind, einen sogenannten Gottesstaat aufbauen. Gelebt werden soll nach strengen Regeln. Wer das nicht unterstützt oder nicht an die Religion Islam glaubt, muss um sein Leben fürchten.

Der IS verurteilt, wie wir Menschen in Europa leben. Jeder darf bei uns frei seine Meinung sagen und mitbestimmen. Die Menschen können selbst entscheiden, wie sie leben möchten. Sie gehen aus, treffen sich in Bars oder Restaurants, sie hören Musik und tanzen. Das ist dem IS ein Dorn im Auge.

Der IS hat in Europa bereits Anschläge verübt. Daher passen Polizisten und Fahnder sehr gut auf, ob sich etwas Verdächtiges tut. Sie wollen, dass die Menschen sicher leben können. Daher wurden nun auch die drei Männer festgenommen. Es wird untersucht, ob von ihnen wirklich Gefahr ausging.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.