Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Politiker wollen Pelztierhaltung verbieten

JPEG - 27 kB
Nerze in einem kleinen Käfig auf einer Pelztierfarm. (Bild: felixd, Wikimedia, CC BY-SA 4.0)

10. Juli 2015

Politiker aus Schleswig-Holstein wollen, dass die Nerzfarmen in Deutschland verschwinden. Im Bundesrat haben sie ein solches Gesetz gefordert. Doch warum?

In Deutschland gibt es acht Nerzfarmen. Dort werden die Tiere gehalten, um aus ihren Fellen später Kleidungsstücke zu machen. Politikern im Bundesland Schleswig-Holstein ist das ein Dorn im Auge. Deswegen haben sie am Freitag im Bundesrat ein Verbot der Pelztierhaltung gefordert. Jetzt soll sich die Regierung mit dem Thema beschäftigen.

Miese Haltungsbedingungen

Nerze sind Raubtiere, die kleiner sind als Katzen. Sie haben ein dunkles und weiches Fell. Sie leben am liebsten alleine und in der Nähe von Gewässern, da sie sehr gut schwimmen können und zum Beispiel Frösche und Krebse jagen. Sie ernähren sich aber auch von kleinen Säugetieren wie Mäusen oder Hasen.

Auf Pelzfarmen werden die Tiere aber in kleinen Käfigen gehalten und sind stets umgeben von zahlreichen anderen Nerzen. Mitunter greifen sie sich gegenseitig an und verletzen sich. Sie können sich kaum bewegen und haben keine Möglichkeit, ins Wasser zu gelangen. Außerdem werden sie auch nicht artgerecht ernährt.

Verstoß gegen das Gesetz?

Die Politiker aus Schleswig-Holstein sagen, dass es nicht richtig ist, Nerze zu züchten, um an ihr Fell zu kommen. Die Tiere sterben ohne einen vernünftigen Grund. Damit verstoßen die Farmen gegen das Grundgesetz. Dort steht nämlich, dass Tiere geschützt werden müssen. Sie dürfen nur unter bestimmten Bedingungen getötet werden.

Das Grundgesetz ist das wichtigste Gesetz in Deutschland. Es ist unsere Verfassung. In einer Verfassung steht, was den Menschen im Land wichtig ist und nach welchen Regeln der Staat funktionieren soll. Alle müssen sich daran halten.

Die Politiker wollen den Nerzfarmen zehn Jahre Zeit geben, dann sollen sie schließen. Doch vorher muss sich nun die Regierung mit dem Vorschlag befassen und ihre Meinung dazu darlegen.

Sollten Kleidungsstücke aus Pelz verboten werden?

(AfK)


Eure Meinung dazu:

von Klara (15 Jahre) 25. Januar 2016

Ich finde Tiere sollten geschützt werden, ganz gleich um welche Art es sich handelt. Es ist einfach schrecklich zu hören und teilweise auch zu sehen unter welchen Bedingungen diese Tiere in den Farmen leben. Die Menschen die diese Farmen leiten oder dort arbeiten sollten sich in die Lage der Tiere versetzen. Tiere dürfen nicht gezüchtet werden nur um sie später für ihr Fell zu töten. Viele Firmen stellen Kunstfell her, das echtem Fell sehr ähnelt, warum dann echtes Fell kaufen? Es sterben einfach zu viele Tierarten aus wegen der Vorliebe der Menschen für echtes Fell.

von lila66 17. Juli 2015

Ich finde mann sollte ein verbot dagegen aufstellen weil die tiere schlecht behandelt werden und ich finde sie sollte frei leben und keinen pelz abgeben

von Goldblüte 16. Juli 2015

Nerzfarmen sollten abgeschafft werden!
Was würden wir Menschen denn sagen wenn man uns so einsperren würde.
Versetzt euch mal in die Tiere rein, was da geschieht ist doch alles was die NICHT mögen!

von Jessi 11. Juli 2015

Ich finde es gut,
weil einige Tiere
darunter leiden.

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.