Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Politiker warnen vor Pegida

JPEG - 50.7 kB
Eine Pegida-Demonstration in Dresden. (Bild: Kalispera Dell, Wikimedia, CC BY 3.0)

19. Oktober 2015

Regelmäßig demonstrieren Pegida-Anhänger gegen Einwanderer und gegen die Regierung. Jetzt haben hochrangige Politiker vor der Gruppe gewarnt.

"Pegida" ist der Name einer ausländerfeindlichen Bewegung. Ausgesprochen heißt er "Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes". Die Anhänger der Gruppe meinen, es muss strenge Regeln für Zuwanderer geben und sie sind dem Islam gegenüber feindlich eingestellt.

In Deutschland leben viele Muslime, also Menschen, die den Islam als Religion haben. Zudem kommen derzeit viele Flüchtlinge aus Syrien, dem Irak und aus Afghanistan zu uns. Auch sie sind meistens Muslime. Die "Pegida"-Leute haben Angst davor, dass sich diese Religion zu sehr bei uns ausbreiten könnte.

Hass gegen Flüchtlinge ist falsch

Politiker finden nun deutliche Worte gegen "Pegida". Innenminister Thomas de Maizière (CDU) und Justizminister Heiko Maas (SPD) haben im Fernsehen gesagt, dass bei den "Pegida"-Demonstrationen Flüchtlinge pauschal herabgewürdigt und als Verbrecher und Betrüger bezeichnet werden. Das darf nicht sein. Die "Pegida"-Leute verbreiten Hass, meinen sie. Für Hass und Gewalt ist in unserem Land aber kein Platz. Die Politiker wollen, dass die Menschen friedlich zusammenleben und Probleme gelöst werden.

Unter jenen, die die "Pegida"-Demonstrationen organisieren, sind Rechtsextreme, sagte zudem Thomas de Maizière. Rechtsextreme sind gegen Menschen, die anders sind. Sie mögen zum Beispiel keine Ausländer, weil diese eine andere Hautfarbe, Sprache, Religion und Kultur haben. Sie wollen nicht, dass Ausländer in Deutschland leben und arbeiten. Sie schrecken dabei auch vor Gewalt nicht zurück.

(AfK)


Eure Meinung dazu:

von Michelle Gonçalves 20. Oktober 2015

Hallo,

mein name ist Michelle. Ich komme aus Brasilien. Ich finde das site sehr gut, weil ich über Kultur und meine Lesung trainiere. Und ich kann die Texte verstehen.

Bis dann,

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.