Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Politiker kritisiert billige Wurst

JPEG - 44.5 kB
Gute Wurst hat ihren Preis und kann nicht superbillig sein, das findet nicht nur der deutsche Landwirtschaftsminister. (Bild: Cha già José, Wikimedia, CC BY-SA 2.0)

16. März 2014

Landwirtschaftsminister Christian Schmidt hat das billige Fleisch und die billige Wurst in den Supermärkten kritisiert. Grund dafür ist der Wettstreit zwischen Lidl und Aldi.

Wo ist Salami, Schinken oder Lyoner am billigsten? Darum geht es beim Preiskampf zwischen Aldi, Lidl und anderen Lebensmittelläden. Um möglichst viele Kunden anzulocken, unterbieten sich die Discounter bei den Wurstpreisen. Das finden viele Menschen übel. Denn um Fleisch billig verkaufen zu können, darf auch die Haltung der Tiere auf den Bauernhöfen nicht viel kosten. Sonst machen die Bauern Minus.

Tierschützer und andere Kritiker befürchten, dass es den Tieren immer schlechter geht, wenn die Preise für Fleisch sinken. Sie sagen: Fleisch ist ein wertvolles Lebensmittel. Die Menschen dürfen nicht zum Leidwesen der Tiere sparen. Diese Meinung vertritt auch der deutsche Landwirtschaftsminister Christian Schmidt.

Christian Schmidt ist dafür zuständig, dass Bauern in Deutschland gut arbeiten können und es den Tieren auf den Höfen nicht schlecht geht. Der Zeitung "Tagesspiegel" sagte er: "Unsere wertvoll erzeugten Lebensmittel dürfen nicht verschleudert werden."

(AfK)


Eure Meinung dazu:

von Nina Sph 15. Mai 2014

Also ich sehe es auch so, dass die Massentierhaltung immer schlimmer wird...
Wem es zu teuer ist, der kann sich ja vegetarisch ernähren :)

Man kann zumindest drüber nachdenken...

von Peter 13. Mai 2014

Bei diesen teuren Euro Preisen kann man sich nur so eine billige Wurst leisten .

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.