Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Neuer König für Saudi-Arabien

JPEG - 35.1 kB
Salman bin Abdulaziz ist der neue König von Saudi-Arabien. (Bild: Secretary of Defense, Wikimedia)

24. Januar 2015

Salman bin Abdulaziz ist der neue König von Saudi-Arabien. Bislang saß sein Halbbruder auf dem Thron. Doch Abdullah bin Abdulaziz Al-Saud ist am Freitag gestorben.

Das Land Saudi-Arabien liegt in Westasien. Die Hauptstadt ist Riad. Auch die für alle Muslime so wichtige Stadt Mekka liegt in Saudi-Arabien. Dort glauben die meisten Menschen an die Lehren des Islam. Rund 27 Millionen Menschen leben dort.

Der Islam ist sehr wichtig in Saudi-Arabien, es ist sogar die Staatsreligion. Die Gesetze in dem Land richten sich nach dem Islam. Es gelten sehr strenge Regeln. Frauen etwa müssen sich verschleiern. Sie sollen nicht zu viel Haut zeigen. Außerdem dürfen sie kein Auto fahren. Das finden viele Menschen nicht gut.

Saudi-Arabien wird auch oft vorgeworfen, die Menschenrechte nicht genügend zu achten. Die besagen zum Beispiel, jeder Mensch soll frei seine Meinung sagen dürfen, ohne dafür Ärger zu bekommen. In Saudi-Arabien ist das jedoch nicht der Fall. Wer dort schlechte Dinge über den König oder den Islam sagt oder schreibt, riskiert strenge Strafen.

Saudi-Arabien ist ein Königreich, eine sogenannte Monarchie. Der König ist auch Regierungschef des Landes. Trotz der Kritik an dem Land und seiner Politik konnten viele Menschen Abdullah bin Abdulaziz Al-Saud gut leiden. Sie finden, dass er auch viel Gutes getan hat. Politiker auf der ganzen Welt trauerten daher am Freitag um ihn.

Der König war an einer Lungenentzündung erkrankt und überlebte diese nicht. Er wurde über 90 Jahre alt. Sein Halbbruder Salman bin Abdulaziz wurde schon am Freitag zum neuen König ernannt.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.