Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder
Suchen

Neue Geldhilfen für Griechenland

JPEG - 19.5 kB
Griechenland wird von der Europäischen Union vor der Pleite gerettet. Auch andere Länder werden finanziell unterstützt. (Bild: kgerakis, iStockPhoto)

21. Juli 2011

Griechenland bekommt erneut Geldhilfen der Europäischen Union in Milliarden-Höhe. Die EU-Regierungschefs wollen damit eine Pleite des hoch verschuldeten Landes verhindern.

Ohne die Geldhilfen der Europäischen Union wäre Griechenland längst pleite. Der Mittelmeerstaat ist mit mehr als 300 Milliarden Euro verschuldet. Die Politiker dort hatten zu lange zu viel Geld ausgegeben und zu wenig eingenommen. Dadurch wuchs der Schuldenberg des Landes immer weiter und wurde schließlich so groß, dass es nicht mehr allein damit fertig wurde.

Die Europäische Union kam Athen zu Hilfe und gewährte dem Land im vergangenen Jahr Geldhilfen in Höhe von 110 Milliarden Euro. Inzwischen ist längst klar, dass das nicht ausreicht. Griechenland braucht noch mehr und noch länger die Hilfe. Bei einem Treffen der EU-Regierungschefs haben diese deshalb nun ein zweites Hilfspaket im Wert von 109 Milliarden Euro beschlossen.

Hilfen auch für andere Staaten

Diesmal sollen sich auch diejenigen an den Hilfen beteiligen, die Griechenland seine hohen Schulden geliehen und daran gut verdient haben. Banken und Versicherungen sollen auf einen Teil dieses Geldes verzichten. Außerdem sollen sie ihre Kredite erst später als geplant zurückgezahlt bekommen. Dadurch bleibt der Regierung in Athen mehr Zeit, das Schuldenproblem zu lösen.

Neben Griechenland haben auch noch andere Staaten Geldprobleme. Portugal und Irland zum Beispiel sind ebenfalls gefährlich hoch verschuldet. Auch diesen Ländern soll jetzt erneut geholfen werden. Sie können sich bei der EU zu geringen Zinssätzen Geld leihen und haben für die Rückzahlung lange Zeit. Die Politiker hoffen, dass sich die Schuldenkrise in Europa dadurch nun endlich bessert.


Eure Meinung dazu:

17. Juli 2013

Mega viele Artikel über die Griechenland-Rettung

von 123 singsang 4. September 2011

Ich habe ´ne Frage . muss Griechenland dann nichts mehr zurück zahlen?

von Luisa 20. August 2011

Das auch noch.Deutschland hat genug Geld ausgegeben für andere Länder.

von flower 25. Juli 2011

Ach die kriegen ja garnichts auf die Reihe ich hab mal gehört, dass die nicht darauf achten ob die Einwohner von Griechenland die Steuern bezahlen oder nicht das ist dann aber echt Dummheit weil dann ist es ja klar, dass die irgendwann verschulden wenn die zusätlich (Rigierung) noch ewig viel Geld dazu ausgeben

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.