Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Minister machen sich an die Arbeit

JPEG - 21.1 kB
Ursula von der Leyen ist neue Verteidigungsministerin und kümmert sich um die Armee. (Bild: CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Wikimedia, CC BY-SA 3.0)

18. Dezember 2013

15 Ministerinnen und Minister helfen Angela Merkel dabei, Deutschland zu regieren. Doch wer macht eigentlich was? Hier die wichtigsten Infos.

In der Regierung sind neben Bundeskanzlerin Angela Merkel 15 Ministerinnen und Minister. Mit der Regierungschefin überlegen sie, was die Menschen in unserem Land brauchen. Jeder Minister kümmert sich um ein bestimmtes Thema. So ist Manuela Schwesig künftig für die Familien in unserem Land zuständig. Sie hatte vorher noch keinen Ministerposten in der Bundesregierung. Für sie ist der Job völlig neu.

Anders ist es bei Ursula von der Leyen. Sie war bereits Familienministerin und Arbeitsministerin. Nun ist sie Verteidigungsministerin. Es ist das erste Mal, dass sich in Deutschland eine Frau um die Armee unseres Landes kümmert. Ursula von der Leyen hat bereits angekündigt, dass sie die Bundeswehr familienfreundlicher machen will. Die Soldaten und Soldatinnen sollen also Job und Familie besser unter einen Hut kriegen können.

Ursula von der Leyen übernimmt den Job von Thomas de Maizière. Der macht nun einen Posten, den er schon mal von 2009 bis 2011 hatte. Er ist wieder Innenminister. Der Innenminister muss dafür sorgen, dass die Menschen in Deutschland sicher leben können. Falls jemand zum Beispiel Anschläge plant, soll das rechtzeitig bemerkt werden, sodass erst gar nichts passiert.

Wolfgang Schäuble wird an seinem Schreibtisch sitzen bleiben. Er ist auch künftig der Finanzminister von Deutschland. Als Finanzminister kennt sich der Politiker gut mit Zahlen aus. Er schaut, wie viel Geld Deutschland einnimmt und was unser Staat sich leisten kann. Der Staat sorgt für viele Dinge. Er baut zum Beispiel Schulen, Kitas oder Straßen. Er hilft auch Menschen, die keine Arbeit haben.

Damit möglichst viele Menschen einen Job finden können, gibt es den Posten des Arbeitsministers. Künftig wird Andrea Nahles dieses Ministeramt haben. Um die Firmen in unserem Land kümmert sich Sigmar Gabriel. Er ist der Chef der Partei SPD und arbeitet nun als Wirtschaftsminister. Auch für die Energie ist er zuständig. Seine Partei bildet zusammen mit der CDU und der CSU die neue Regierung.

Die Regierung kann Gesetze ausarbeiten. Die Politiker im deutschen Parlament – dem Bundestag – stimmen dann darüber ab. Da die drei Parteien dort die Mehrheit der Sitze haben, wird es für sie nicht schwer werden, Gesetze auf den Weg zu bringen.

(AfK)


Eure Meinung dazu:

von Peter 26. Januar 2014

Ursula von der Leyen was muss denn die verteidig!!! Soeine ist ja super Nutzlos .

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.