Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Länderspiel in Hannover wegen Gefahr abgesagt

JPEG - 58.2 kB
Das Spiel sollte in der HDI-Arena in Hannover stattfinden. (Bild: Tim Rademacher, Wikimedia, CC BY-SA 4.0)

17. November 2015

Hat in Hannover tatsächlich ein Terroranschlag gedroht? Einen solchen Hinweis hat die Polizei erhalten und daraufhin ein Spiel der Fußball-Nationalmannschaft abgesagt.

Nach den Terroranschlägen in Paris sind auch in Deutschland viele Menschen verunsichert. Die Polizei und andere Sicherheitsbehörden sagen, dass es bei uns nicht mehr so sicher ist. Hinweise auf geplante Anschläge hatten sie aber nicht. So war das zumindest bis Dienstagabend. Dann wurde die Polizei vor einem drohenden Attentat in Hannover gewarnt.

Am Dienstagabend sollte die deutsche Fußball-Nationalmannschaft in der niedersächsischen Landeshauptstadt gegen die Mannschaft aus den Niederlanden spielen. Die Zuschauer wurden gerade in das Stadion gelassen, als die Warnung eintraf. Daraufhin entschied die Polizei, das Spiel abzusagen und die Fußballfans wieder nach Hause zu schicken.

Am Stadion und in ganz Hannover waren viele Polizisten im Einsatz. Sie kontrollierten Personen und Autos, um den angeblichen Terroristen zu finden. Das gelang ihnen jedoch nicht. Es ist auch nicht sicher, ob Terroristen tatsächlich das Fußballspiel im Visier hatten. Dennoch verteidigte der deutsche Innenminister die Absage des Spiels.

Es habe Hinweise auf eine drohende Gewalttat gegeben, sagte Thomas de Maiziere in Hannover. Daher sei es richtig gewesen, die Menschen zu schützen. Die Polizei und andere Behörden hätten richtig gehandelt, sagte der Politiker. Jetzt will die Polizei weiter untersuchen, ob tatsächlich Gefahr bestand und wer dahinter steckte.

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.