Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Korruptions-Bericht vorgelegt - Deutschland muss nachbessern

JPEG - 35.4 kB
In vielen Ländern Europas ist Korruption ein großes Problem. In Deutschland ist das eigentlich nicht so, doch auch bei uns gibt es noch Verbesserungsmöglichkeiten. (Bild: Andrea Kratzenberg, Sxc.hu)

4. Februar 2014

Manchmal zahlen Menschen Schmiergeld, um weiterzukommen. In Europa richtet das großen Schaden an. Das steht in einem neuen Bericht.

Zahlen Menschen Schmiergeld oder Bestechungsgeld, dann erkaufen sie sich einen Vorteil. Sie bekommen zum Beispiel eine Genehmigung von einem Amt, die sie sonst nicht bekommen hätten. Oder sie schaffen eine Prüfung, obwohl sie noch gar nicht gut genug dafür sind. Auch Geschäfte zwischen Firmen können so beeinflusst werden.

Schmiergeld zu zahlen, ist nicht in Ordnung. Denn dadurch geht es nicht gerecht zu. Wer Geld hat, kommt weiter. Andere nicht. Außerdem werden Regeln missachtet. Menschen in bestimmten Positionen dürfen sich nicht mit Geld bestechen lassen. In Deutschland können sie dafür bestraft werden. Lassen sich Menschen mit Geld schmieren, sprechen Fachleute von Korruption.

Am Montag ist ein neuer Bericht vorgestellt worden. In ihm steht, dass das Zahlen von Schmiergeldern großen Schaden anrichtet. 120 Milliarden Euro sind es pro Jahr in der EU. Die Buchstaben EU stehen für Europäische Union. In der Europäischen Union arbeiten 28 Länder zusammen. Deutschland gehört auch dazu.

Deutschland bekommt gute Noten, wenn es um Korruption geht. Es wird viel getan, um sie zu bekämpfen, heißt es. Doch auch unser Land kann hier mehr tun, wird gemahnt. Zum Beispiel sollen Politiker mit wichtigen Posten nicht sofort neue Jobs bei Firmen annehmen können, wenn sie zurücktreten. Es wird befürchtet, dass sie womöglich ihre Entscheidungen anders fällen, wenn sie wissen, dass sie in einem bestimmten Unternehmen später vielleicht arbeiten können.

Den Bericht zur Korruption hat die EU-Kommission vorgelegt. Die EU-Kommission ist so etwas wie die Regierung der EU. Sie macht Vorschläge für neue Gesetze, die später in allen EU-Ländern gelten sollen.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.