Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Kampf gegen die Plastiktüten

JPEG - 31.2 kB
Plastiktüten werden gerne für den Transport von Einkäufen genutzt, dabei sind sie sehr umweltschädlich. (Bild: Tim Simms, Wikimedia, CC BY-SA 3.0)

5. November 2013

Jeden Tag stecken in Deutschland und in anderen Ländern Millionen Menschen ihre Einkäufe in eine Plastiktüte. Die Europäische Union will nun dagegen vorgehen, denn die Tüten sind sehr umweltschädlich.

Jeder von uns kennt das: Wenn wir im Kaufhaus Hosen, Turnschuhe oder Shampoo kaufen, dann werden unsere Einkäufe von der Kassiererin oder dem Kassierer verpackt. Alles kommt in eine Tragetüte. Meist sind die Tüten aus Plastik. Genau das aber ist ein Problem, sagt der Politiker Janez Potocnik. Er ist in der EU für die Umwelt zuständig.

Plastik ist kein natürlicher Stoff. Er muss von Menschen produziert werden. Deshalb nennt man ihn auch Kunststoff. Viele Kunststoffe werden aus Erdöl gemacht. Leider ist es so, dass viele Plastiktüten irgendwo in der Natur landen. Über Flüsse gelangen sie sogar ins Meer. Damit bedrohen sie die Tiere, die dort leben.

Jedes Jahr müssen Zehntausende Meerestiere sterben. Sie denken, dass sie die im Wasser schwimmenden Plastikteilchen fressen können. Doch das Plastik schadet ihnen. Auch andere Sachen aus Plastik schwimmen im Meer. Viele Tiere haben den Bauch voll davon. Andere verheddern oder verletzen sich daran. Im schlimmsten Fall sterben sie.

Experten sagen: Wir schaden mit den Plastiktüten der Natur, den Tieren und damit letztlich auch uns. Denn wir essen das Fleisch der Tiere. Damit kommt die Chemie aus dem Plastik über unsere Nahrung auch in unseren Körper. Die EU will deshalb nun gegen die vielen Plastiktüten vorgehen.

Der Politiker Janez Potocnik hat ein Papier dazu vorgestellt. Demnach sollen die einzelnen Länder, die zur EU gehören, mehr Möglichkeiten bekommen. Bisher dürfen sie die Plastiktüten zum Beispiel nicht verbieten. Das soll sich ändern. Außerdem soll es möglich sein, die Tüten teurer zu machen. Wenn die Menschen mehr dafür bezahlen müssen, dann werden die Tüten auch weniger genutzt, so der Plan. Einkäufe kommen dann vielleicht häufiger in den Stoffbeutel.

(AfK)


Eure Meinung dazu:

von kid reader 26. April 2014

Geht alles viel zu langsam voran...bis endlich mal was beschlossen ist sind 1000 Tüten wieder im Umlauf. .....

von YOLO!!!!!!! 3. Dezember 2013

die meschen zerstören die umwelt.....nach ein paar jahren werden wir auch darunter leiden

von Peter 25. November 2013

Im Meer ist bald kein Wasser mehr, sondern Plastikflasche an Plastikflasche !!!!
Habe ich vom Flugzeug aus selber gesehen.

von sag nicht 8. November 2013

wir haben woll nichts mehr zu tun. das wir mit plastik tüten KÄMPFEN.haben wir nicht andere probleme

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.