Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Irakische Stadt Mossul vom IS befreit

JPEG - 23.2 kB
Blick auf die Stadt Mossul im Jahr 2003. (Bild: Sgt. Michael Bracken, PD-USGOV-MILITARY-ARMY)

9. Juli 2017

Die irakische Armee hat Mossul befreit. Drei Jahre lang war die Stadt in der Hand des IS.

Mossul ist die zweitgrößte Stadt im Irak. Im Jahr 2014 war sie von der Terrorgruppe "Islamischer Staat" (abgekürzt: IS) eingenommen worden. Sie war eine Art Hauptstadt für den IS und die von ihm beherrschten Gebiete. Doch nun haben irakische Soldaten es geschafft, den IS wieder aus Mossul zu vertreiben.

Sie hatten im Oktober mit der Befreiung begonnen. Zunächst konnten sie den Ostteil unter ihre Kontrolle bringen. Nun soll die ganze Stadt von den IS-Kämpfern befreit sein. Das ist ein Teil-Sieg über die Gruppe. Auch in Syrien wird gegen sie gekämpft. Die Kämpfe in Mossul haben für große Zerstörungen gesorgt. Viele Menschen sind von dort fortgegangen, weil sie in der Stadt nicht mehr sicher leben konnten.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.