Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Hunderte Tote durch die Todesstrafe

JPEG - 24.4 kB
Diese Karte zeigt, wo auf der Welt die Todesstrafe angewendet wird. In den roten Ländern wird sie vollstreckt. In den orangenen Ländern steht sie noch im Gesetz, wird aber nicht mehr vollstreckt. In den blauen Ländern ist sie abgeschafft. In Europa gibt es sie nur noch in Weißrussland. (Bild: Lcmortensen, Wikimedia)

28. März 2014

Jedes Jahr sterben weltweit hunderte Menschen durch die Todesstrafe. Vermutlich sind es sogar noch viel mehr, wie jetzt die Organisation Amnesty International berichtete.

Die Todesstrafe ist die härteste Strafe, die es gibt. Sie bedeutet, dass jemand umgebracht wird, weil er ein Verbrechen begangen hat. Ein Mörder beispielsweise verliert so selbst sein Leben. Viele Länder finden das grausam und haben daher entschieden, diese Strafe nicht zu verhängen.

In Deutschland beispielsweise gibt es diese Strafe nicht. In unserem wichtigsten Gesetzbuch, dem Grundgesetz, steht, dass sie nicht erlaubt ist. Wer Böses getan hat, muss ins Gefängnis. In manchen anderen Ländern aber kommt die Todesstrafe noch vor. Experten der Menschenrechts-Organisation Amnesty International haben nun berichtet, wie viele Menschen im vergangenen Jahr wegen der Todesstrafe gestorben sind.

Die Organisation guckt regelmäßig nach, wie es um die Menschenrechte steht. Die Menschenrechte gelten überall auf der Welt. Sie sollen die Menschen schützen. In den Regeln steht zum Beispiel, dass jeder das Recht hat, in Frieden zu leben. Die Menschen sollen auch nicht hungern oder frieren müssen. Außerdem soll jeder frei seine Meinung sagen dürfen, ohne dafür Ärger zu bekommen.

Die Amnesty-Leute sagen, dass zum Beispiel im Iran, Irak und in Saudi-Arabien viele Menschen noch wegen der Todesstrafe sterben. Geschätzt knapp 800 Menschen verloren im vergangenen Jahr so ihr Leben. Es waren mehr als 2012. Allerdings fehlen Angaben aus China. Das Land sagt nicht, wie viele Menschen jedes Jahr ihr Leben wegen der Todesstrafe verlieren. Die Amnesty-Leute gehen davon aus, dass es Tausende sind. Auch aus anderen Ländern sind die Zahlen nicht zuverlässig.

Viele Menschen auf der Welt sind gegen die Todesstrafe. Sie meinen, dass es nicht richtig ist, einen Menschen zu töten - selbst wenn er etwas Schlimmes getan hat. Zudem sagen sie, dass auch Gerichte sich irren können. Wenn jemand also unschuldig verurteilt wird, ist die Todesstrafe nicht mehr gutzumachen. Deutschland setzt sich dafür ein, dass auch in anderen Ländern die Todesstrafe abgeschafft wird.

(AfK)


Eure Meinung dazu:

von tim 4. Mai 2015

Todesstrafe ist einfach Schlimm wie kann man Menaschen umbringen?
Einfach Grausam

von tim 4. Mai 2015

Meiner Meinung nach ist Todesstrafe grausam.
Normalerweise muss mann für seine Schuld absitzen und nicht umgebracht werden.
So etwas kann ich einfach nicht verstehen. :(

von Peter 14. April 2014

Die Todesstrafe ist doch nicht die härteste Strafe, die es gibt. In 2 Sekunden ist man weg . Aber eine Lebenslange Gefängnisstrafe mit harter Arbeit ohne Geld und ohne Freigang wäre viel besser!!

von Mrs X 9. April 2014

Ich sage nur : ekelhaft Todesstrafe ist grausig

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.