Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Hillary Clinton will Präsidentin der USA werden

JPEG - 23.6 kB
Hillary Clinton war schon einmal Ehefrau eines US-Präsidenten. Jetzt will sie selbst Präsidentin werden. (Bild: Chatham House, Wikimedia, CC BY 2.0)

13. April 2015

Hillary Clinton hat sich viel vorgenommen: Sie will die erste Präsidentin der USA werden. Nicht alle finden das gut. Auch ihr Wahlkampflogo wird kritisiert.

Zurzeit ist Barack Obama der Präsident der USA. Damit ist er einer der mächtigsten Männer der Welt. Im nächsten Jahr muss über den Posten neu entschieden werden. Barack Obama kann sich nicht noch einmal zur Wahl stellen. Er gehört zu den Demokraten. Sie müssen einen neuen Kandidaten finden, den sie ins Rennen schicken wollen. Auch bei den Republikanern ist das so.

Hillary Clinton will gern für die Demokraten in den Wahlkampf ziehen. Sie hofft, dass ihre Partei sie ins Rennen schickt. Am Sonntag hat sie in einem Video bekannt gegeben, dass sie Kandidatin werden will. Hillary Clinton ist in den USA und darüber hinaus sehr bekannt. Das liegt nicht nur daran, dass sie mit dem früheren Präsidenten Bill Clinton verheiratet ist. Sie hatte selbst schon in den USA wichtige Posten. So war sie zum Beispiel Außenministerin.

Hillary Clinton wollte schon einmal Kandidatin für ihre Partei bei der wichtigen Wahl werden. Doch das hatte nicht geklappt. Damals konnte Barack Obama bei der Abstimmung antreten. Welchen Kandidaten die Parteien ins Rennen schicken, wird zuvor in sogenannten Vorwahlen entschieden. Erst danach kommt es dann zur eigentlichen Wahl des Präsidenten.

Die Menschen in den USA können den Präsidenten dann nicht direkt wählen. Sie stimmen für sogenannte Wahlmänner. Diese Vertreter wählen später den Präsidenten. Damit die Amerikaner den Präsidenten bekommen, den sie haben wollen, müssen sie sich bei der Wahl für Wahlmänner entscheiden, die später in ihrem Sinne stimmen werden.

Dass Hillary Clinton Präsidentin werden will, finden nicht alle gut. Die Republikaner machen gegen sie Stimmung, da sie ihre eigenen Kandidaten vorn sehen wollen. Aber auch in der eigenen Partei gibt es kritische Stimmen gegen sie. Viele haben auch im Internet ihr Logo kritisiert, mit dem sie Wahlkampf machen will. Es ist ihnen zu einfach. Es zeigt ein blaues "H" für Hillary mit einem roten Pfeil.

(AfK)


Eure Meinung dazu:

von Peter 26. April 2015

Der Titel muss ja in der Familie bleiben.

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.