Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Hillary Clinton verliert Vorwahl in New Hampshire

JPEG - 27.1 kB
Hillary Clinton ist die Frau des früheren amerikanischen Präsidenten Bill Clinton. Jetzt will sie selber Präsidentin werden. (Bild: Hillary for Iowa, Wikimedia, CC BY 2.0)

10. Februar 2016

Hillary Clinton hat bei den Vorwahlen im US-Bundesstaat New Hampshire eine krachende Niederlage einstecken müssen.

Hillary Clinton möchte die erste Präsidentin der USA werden. Derzeit ist Barack Obama Staatschef und Regierungschef des Landes. In diesem Jahr muss über den Posten neu entschieden werden. Barack Obama kann sich nicht noch einmal zur Wahl stellen. Er gehört zu den Demokraten. Sie müssen einen neuen Kandidaten finden, den sie ins Rennen schicken wollen.

Hillary Clinton möchte gern bei der Wahl antreten. Damit ist sie aber nicht allein. In Vorwahlen wird nach einem geeigneten Kandidaten gesucht. Neben den Demokraten machen das auch die Republikaner.

Nun ist in New Hampshire abgestimmt worden. Das ist einer der 50 Bundesstaaten des Landes. Hillary Clinton hat bei der Wahl eine Niederlage einstecken müssen. Mit großem Abstand wurde Bernie Sanders bei den Demokraten gewählt. Bei den Republikanern hatte Donald Trump die Nase vorn. Er gehört zu den bekanntesten Geschäftsleuten in den USA. In den vergangenen Monaten war er mit rüden Sprüchen und Ideen aufgefallen.

Auch interessant:
Schlimmes Zugunglück in Bayern
Türkei soll Hilfe bei Flüchtlingen bekommen
Nordkorea feuert Rakete ab

Hillary Clinton wollte schon einmal Kandidatin für ihre Partei bei der Präsidentenwahl werden. Doch das hatte nicht geklappt. Damals konnte Barack Obama bei der Abstimmung antreten. Welchen Kandidaten die Parteien ins Rennen schicken, wird immer in den Vorwahlen entschieden. Erst danach kommt es dann zur eigentlichen Wahl des Präsidenten. In den nächsten Wochen wird es daher weitere Abstimmungen geben.

Hillary Clinton ist die Frau des früheren amerikanischen Präsidenten Bill Clinton. In den USA war sie bereits Außenministerin. Das ist ein sehr wichtiger Posten. Als Außenministerin musste sie schauen, dass ihr Land sich gut mit anderen Ländern versteht und Probleme auf der Welt gelöst werden.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.