Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder
Suchen

Hillary Clinton tritt bei USA-Wahl an

JPEG - 24.7 kB
Hillary Clinton will Präsidentin der USA werden. (Bild: Gage Skidmore, Wikimedia, CC BY-SA 3.0)

27. Juli 2016

Hillary Clinton will die erste US-Präsidentin werden. Jetzt ist sie ihrem Ziel nähergekommen.

Zurzeit ist Barack Obama der Präsident der USA. Als Staatschef und Regierungschef seines Landes ist er einer der mächtigsten Männer der Welt. Im November muss über den Posten neu entschieden werden. Barack Obama kann sich nicht noch einmal zur Wahl stellen. Daher haben die Demokraten nun Hillary Clinton als Kandidatin nominiert.

Hillary Clinton soll versuchen, die Wahl zu gewinnen. Wer ihr Gegner wird, steht schon fest. Die Republikaner schicken Donald Trump ins Rennen. In Vorwahlen war dies in den letzten Monaten entschieden worden. Die Demokratische Partei und die Republikanische Partei sind die wichtigsten Parteien in den USA.

Ihr Mann war schon Präsident

Hillary Clinton ist 68 Jahre alt. Sie ist die Frau des früheren amerikanischen Präsidenten Bill Clinton. Somit weiß sie sehr genau, was auf sie zukommt. Denn sie hat bei ihrem Mann bereits erlebt, was es heißt, Präsident der USA zu sein. Hillary Clinton hat in ihrem Land auch selbst schon hohe Posten übernommen. So war sie beispielsweise Außenministerin.

Mit ihrer Kandidatur schreibt Hillary Clinton Geschichte. Denn noch nie ist eine Frau bei der Wahl für die großen Parteien angetreten oder gar Präsidentin geworden. Die Demokraten haben sie in der Stadt Philadelphia bei einem großen Parteitag nominiert. Sie selbst war nicht dabei. Sie wurde per Video zugeschaltet.

Ihr Mann Bill hingegen stand auf der Bühne. Er hielt eine Rede, in der er versuchte, seine Frau den Menschen näherzubringen. Er erzählte, wie sich die beiden kennengelernt hatten und was die Stärken von Hillary Clinton sind. So soll sie niemals zufrieden sein. Sie macht immer weiter, um Fortschritte zu erzielen. Dabei ist sie auch für ihre Familie da, sagte Bill Clinton. Die beiden haben eine Tochter und zwei Enkelkinder.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.