Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Gregor Gysi gibt wichtiges Amt auf

JPEG - 18.4 kB
Gregor Gysi ist ein wichtiger Politiker der Linkspartei. Jetzt will er jedoch einen wichtigen Posten aufgeben. (Bild: DerHexer, Wikimedia, CC BY-SA 4.0)

7. Juni 2015

Gregor Gysi hat sich entschieden. Der Politiker will künftig einen wichtigen Posten bei der Linkspartei nicht mehr übernehmen. Jüngere sollen ran.

Gregor Gysi ist 67 Jahre alt. Bei der Linkspartei ist er der Fraktionschef. Eine Fraktion ist eine Gruppe von Politikern, die meistens zur selben Partei gehören. Gregor Gysi leitet die Fraktion der Linken im Bundestag, dem deutschen Parlament. Künftig will er diesen Posten aber nicht mehr übernehmen. Das hat er am Sonntag bei einem großen Treffen in Bielefeld gesagt. Der Politiker will seinen Job noch bis zum Herbst machen. Dann wird er für den Posten aber nicht noch mal kandidieren. Der Politiker meint, dass Jüngere ran sollen.

Die Linkspartei heißt eigentlich "Die Linke". Sie ist noch recht jung, denn sie wurde erst im Jahr 2007 gegründet. Damals gingen die WASG und die Linkspartei.PDS zusammen. Die PDS ging aus der SED hervor. Diese Partei hatte im Land DDR das Sagen. Den Staat gibt es heute nicht mehr. Bis 1990 war er im Osten unsere Landes. Damals war Deutschland noch geteilt. Im Westen lag die Bundesrepublik Deutschland (abgekürzt: BRD), im Osten war die Deutsche Demokratische Republik (abgekürzt: DDR).

Wie andere Parteien hat die Linkspartei bestimmte Ideen, wie was in unserem Land gemacht werden soll. Gregor Gysi hat am Sonntag in einer Rede gesagt, wofür sich seine Partei künftig einsetzen sollte. Die Politiker haben sich in Bielefeld zum Parteitag getroffen. Die Stadt liegt im Bundesland Nordrhein-Westfalen.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.