Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Deutsche Hilfe für die Ukraine

JPEG - 28.1 kB
Ein zerstörtes Haus im Osten der Ukraine. (Bild: NEWS UTR, Wikimedia, CC BY 3.0)

5. Oktober 2014

Mehr als 100 Lastwagen mit Hilfsgütern sind unterwegs in die Ukraine. Die deutsche Regierung schickt Kleidung, Decken und Baumaterial in das Krisengebiet.

In der Ukraine herrscht seit Monaten Gewalt. Besonders im Osten streiten die Menschen um die Zukunft des Landes. Manche wollen sich abspalten und sich mit dem Nachbarn Russland zusammentun. Andere wollen das verhindern. Die gegnerischen Gruppen bekämpfen sich mit Waffen. Dabei werden Häuser und vieles andere zerstört, was die Menschen zum Leben brauchen. Etliche Ukrainer leiden darunter.

Die deutsche Regierung will den Menschen helfen. Deshalb haben die Politiker Lastwagen auf den Weg in die Ukraine geschickt. Sie sollen den Menschen Winterkleidung, Decken, Heizungen, Wasser- und Treibstofftanks oder Generatoren zur Stromerzeugung bringen. Auch Wohnungen zum zusammenbauen und Küchen sollen die Lastwagen in die Ukraine liefern. Damit sollen sich die Menschen, die vor der Gewalt im Land geflüchtet sind, wieder ein Zuhause aufbauen können.

Solange die Gewalt im Land anhält, haben es die Menschen in der Ukraine sehr schwer. Deshalb überlegen die Länder der OSZE, wie sie dabei helfen können, dass ein Waffenstillstand in der Ukraine gelingt. OSZE ist eine Abkürzung. Sie steht für «Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa». Zur OSZE gehören über 50 Staaten. Auch Deutschland macht bei der OSZE mit. Deshalb überlegen deutsche Politiker nun, ob sie Soldaten der Bundeswehr in die Ukraine schicken sollen. Die Soldaten könnten dort helfen, die umkämpfte Grenze nach Russland zu sichern.

(AfK)


Eure Meinung dazu:

von Peter 25. Dezember 2014

Immer soll Deutschland was machen.

von Melik 20. November 2014

Ich finde sehr gut was Deutschland da macht.

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.