Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich verletzt

JPEG - 23.4 kB
Angela Merkel muss sich für ein paar Wochen schonen. Beim Skifahren ist sie hingefallen und hat sich verletzt. (Bild: European People’s Party, Wikimedia, CC BY 2.0)

6. Januar 2014

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel ist beim Skifahren gestürzt. Sie hat sich verletzt und muss mehrere Termine absagen.

Angela Merkel hat in den Weihnachtsferien Pech gehabt. Beim Skifahren in der Schweiz ist sie mit ihren Langlaufskiern gestürzt. Dabei hat sich die deutsche Regierungschefin verletzt. Ein Beckenknochen ist angebrochen. Die Ärzte wollen, dass Angela Merkel nun viel liegt und sich schont.

Merkels Sprecher Steffen Seibert hat am Montag gesagt, dass sie trotzdem weiter regieren kann. Sie wird viel von zu Hause aus arbeiten. Einige Termine und Reisen muss sie aber absagen. Drei Wochen lang muss Merkel kürzer treten und mit Stützen laufen.

Der Unfall von Angela Merkel ist noch im alten Jahr passiert, aber erst jetzt bekannt geworden. Die Kanzlerin hatte zunächst geglaubt, dass sie nur eine Prellung hat, also eine leichtere Verletzung. Ärzte haben dann aber festgestellt, dass es doch mehr ist.

Angela Merkel ist 59 Jahre alt. Als Bundeskanzlerin bestimmt sie zusammen mit den anderen Politikern der deutschen Regierung, was in Deutschland wie gemacht werden soll. Als Chefin der Regierung hat sie immer viel zu tun. Zusammen mit ihrem Mann Joachim Sauer wohnt sie in einer Wohnung in Berlin. Seit 2005 ist sie Bundeskanzlerin. Im Dezember wurde sie zum dritten Mal gewählt. Sie ist die erste Frau auf diesem Posten.

(AfK)


Eure Meinung dazu:

von Peter 20. Januar 2014

Was sucht die auch auf solchen blöden Bretter.

von dads 6. Januar 2014

Komisch das die presse das erst jetzt rauskriegt sonst ist sie doch immer sofort zur stelle .=-O

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.