Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Alle sieben Sekunden wird ein Mädchen verheiratet

JPEG - 47.9 kB
Eine Kinderbraut aus Asien. (Bild: Lee Jordan, Wikimedia, CC BY-SA 2.0)

11. Oktober 2016

Weltweit gibt es immer mehr Kinderehen. Für Mädchen ist das ein großes Problem.

Millionen Mädchen auf der Welt werden schon vor ihrem 18. Geburtstag gegen ihren Willen verheiratet. Ihre Eltern wollen das so. Für die Mädchen ist das schlimm, denn nicht nur, dass sie den Mann nicht lieben. Oft müssen sie auch die Schule abbrechen und machen keine Ausbildung. Hinzu kommt, dass die Mädchen oft schnell nach der Hochzeit schwanger werden. Für ein Kind ist ihr Körper aber mitunter noch nicht reif genug. Das kann gefährlich für sie werden.

Die Kinderrechtsorganisation Save the Children hat nun die Situation von Mädchen in 144 Ländern untersucht. Es wurde geprüft, ob sie früh verheiratet werden oder ob sie zur Schule gehen und einen Beruf lernen können. Das Ergebnis: Der beste Ort, als Mädchen aufzuwachsen, ist Schweden gefolgt von Finnland und Norwegen. Niger, der Tschad, die Zentralafrikanische Republik, Mali und Somalia belegen dagegen die letzten Plätze. Hier werden viele junge Mädchen verheiratet.

Weltweit gibt es derzeit rund 700 Millionen Frauen, die vor ihrem 18. Geburtstag geheiratet haben. In Afghanistan, dem Jemen, Indien und Somalia werden Mädchen mitunter schon mit zehn Jahren verheiratet. Indien ist auch das Land mit den meisten Kinderehen. Fast jedes zweite Mädchen unter 18 Jahren ist betroffen. In Nigeria sind 40 von 100 Mädchen schon mit 15 Jahren verheiratet.

Save the Children hat die Befürchtung, dass die Zahlen sogar noch weiter steigen werden. Wird sich nichts ändern, dann wird die Zahl der Frauen, die in ihrer Kindheit verheiratet wurden, von mehr als 700 Millionen auf 950 Millionen im Jahr 2030 und auf über eine Milliarde im Jahr 2050 steigen.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.