Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Zoo-Besucher können Orang-Utan-Baby Rieke bestaunen

JPEG - 19.1 kB
Im Zoo Berlin ist vor einiger Zeit ein Orang-Utan-Baby geboren worden. Es wurde auf den Namen Rieke getauft. (Bild: Zoo Berlin)

9. Februar 2015

Ganz jung und ganz klein ist Rieke, aber schon ein richtiger Star: Am Samstag konnten Besucher zum ersten Mal das im Januar geborene Orang-Utan-Baby im Berliner Zoo sehen.

Auf dem Arm eines Pflegers, in eine Decke gewickelt und mit einer Windel um den Popo war Rieke am Samstagmittag zum ersten Mal zu bestaunen. Sie trank Milch, wurde gewickelt und gewogen. Genau 2.310 Gramm brachte Rieke dabei auf die Waage, das sind nicht einmal so viel wie zehn normal große Päckchen Butter. Immerhin hat sie seit ihrer Geburt am 12. Januar schon 600 Gramm zugenommen.

Ihr Pfleger erzählte, dass Rieke wie ein Menschenbaby "viel Milch, viel Schlaf und ein paar Streicheleinheiten" braucht. "Extrem süß" fand eine Besucherin das gerade einmal vier Wochen alte Affenmädchen.

Tier-Liebhaber in der deutschen Hauptstadt werden Rieke jedoch nicht mehr lange im Berliner Zoo besuchen können. Denn das Orang-Utan-Mädchen kommt nach England, wo es zusammen mit einem anderen jungen Artgenossen aufwächst. Das ist für sie besser als alleine und mit Flasche aufgezogen zu werden. Riekes Mutter hat ihren Nachwuchs nicht angenommen. Das heißt, sie kann sich nicht um ihr Baby kümmern.

(AfK)


Eure Meinung dazu:

von Völke 22. Mai 2015

Affenbabys sind Cool

von Sandpfote 19. März 2015

Ich finde das es gut ist wenn sie mit anderen Orang-Utans gross wiert .
Ich finde den Zoo in England schön ,ist ja klar ich bin ja Engländerin .

von MIKA 13. März 2015

SÜ?ER AFFE

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.