Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Wie Schildkröten auch in eisigem Wasser warm bleiben

JPEG - 60.7 kB
Eine Lederschildkröte an Land. Die Tiere haben ein besonderes System, um sich warm zu halten. (Bild: NOAA, Wikimedia)

8. Oktober 2015

Lederschildkröten schwimmen manchmal in ziemlich eisigen Gewässern. Wie halten die Tiere das aus? Forscher haben es herausgefunden.

Lederschildkröten sind die größte Schildkrötenart der Welt. Sie leben im Meer. Das Wasser ist an manchen Orten richtig kalt, und auch tief unter der Oberfläche herrschen frostige Temperaturen. Wie die Tiere ihre Beine dennoch warm halten, das haben Wissenschaftler nun erforscht.

Dass die Schildkröten eine gehörige Portion Speck unter der Haut haben, wussten die Fachleute schon. Die Fettschicht bewahrt sie vorm Auskühlen. Die Wärme bleibt im Körper. Allerdings haben die Forscher nun noch etwas Neues entdeckt.

Die Schildkröten halten hauptsächlich ihre Flossenmuskeln warm. Das hat zwei Vorteile: Die Tiere können nicht zu heiß werden. Ihr Körperinneres könnte sonst überhitzen. Und zudem müssen Muskeln warm sein, damit sie gut arbeiten können.

Was genau im Körper der Tiere vorgeht, konnten die Forscher nun untersuchen. Sie sagen: Die Blutgefäße der Schildkröten sind in einem besonderen Muster angeordnet. So können sie untereinander Hitze austauschen.

Die sogenannten Venen, die zum Herzen hinführen, geben Hitze ab an die Arterien. Das sind die Blutgefäße, die vom Körperinneren zu den Gliedmaßen laufen. So bleiben diese immer warm. Das ist ungewöhnlich, sagen die Experten. Ihre Ergebnisse haben sie in der Internetausgabe der Zeitschrift "Biology Letters" veröffentlicht.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.