Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Sumatra-Tiger vom Aussterben bedroht

JPEG - 46.2 kB
Von den Sumatra-Tigern gibt es nur noch einige hundert erwachsene Tiere. (Bild: Monika Betley, Wikipedia, CC BY-SA 3.0)

28. Juli 2013

Von Jahr zu Jahr gibt es weniger Sumatra-Tiger. Inzwischen sind es nur noch einige hundert. Die Tigerart ist vom Aussterben bedroht und schuld daran ist natürlich der Mensch.

Am Montag ist der Internationale Tiger-Tag, an dem über die Tiere informiert wird. Aus diesem Anlass erinnerte jetzt der Naturschutzbund Deutschland (abgekürzt: NABU) daran, dass die Tiere vom Aussterben bedroht sind. Die Naturschützer sind sehr in Sorge. Sie fürchten, dass der Sumatra-Tiger nicht überleben wird.

Sumatra ist eine Insel, die zu Indonesien gehört. Der Sumatra-Tiger kommt ausschließlich dort vor. Er ist von allen Tiger-Arten der kleinste. Die Naturschützer sagen: In den 1970er Jahren gab es noch etwa 1.000 wildlebende Sumatra-Tiger. Experten schätzen, dass es jetzt nur noch 400 erwachsene Tiere sind und sie immer weniger werden. Doch warum ist das so?

Die Tiger sind bedroht, weil Menschen sie jagen. Wilderer wollen ihre Klauen, Zähne, Knochen und Häute haben, weil sie in Asien als Medizin verwendet werden. Doch das ist nicht der einzige Grund, warum der Sumatra-Tiger bedroht ist: Es gibt auch nicht mehr so viele Tiere, die der Tiger erbeuten und fressen kann. Er findet also weniger Nahrung.

Zudem kämpft der Sumatra-Tiger damit, dass sein Lebensraum immer kleiner wird. Im Land Indonesien werden viele Bäume gefällt. Wälder werden immer kleiner, um Palmöl-Plantagen aufbauen zu können. Palmöl ist in Margarine, Schokolade, Shampoo oder in Pizza enthalten. Viele Firmen nutzen es, um Lebensmittel oder andere Dinge herzustellen.

Eigentlich ist es verboten, mit Tigern Geschäfte zu machen. Das Washingtoner Artenschutzabkommen sieht das so vor. Trotzdem aber wird mit den Tieren Geld verdient. Der NABU sagt, Indonesien und andere Länder müssen ihre Gesetze verbessern, damit die Tiere besser geschützt sind und Wilderer auch wirklich bestraft werden. Insgesamt gibt es auf der Welt nur noch etwa 3.000 bis 5.000 wildlebende Tiger.

(AfK)


Eure Meinung dazu:

von mauricio misteli 3. November 2015

wieder tötet der mensch eine Tier art

von Aurelie 28. Oktober 2013

Ich finde es traurig Ich will dass die Mensch die SumatraTiger nicht toten

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.