Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Mückenplage in Deutschland

JPEG - 23.2 kB
Der Stich einer Mücke tut gar nicht weh, unangenehm ist der Juckreiz danach - doch kratzen sollte man auf keinen Fall! (Bild: Luis15, Wikipedia, CC BY-SA 3.0)

11. Juli 2013

In Teilen Deutschlands gibt es derzeit eine richtige Mückenplage. Schuld ist das feuchte Wetter im Mai und Juni. Allerdings kann man sich vor den Plagegeistern auch ganz gut schützen.

Der Aufenthalt im Garten oder ein Spaziergang durch die Natur macht in vielen Gegenden Deutschlands derzeit keinen richtigen Spaß. Schuld ist eine Mückenplage. Die kleinen Plagegeister pieksen wen auch immer sie vor den Stachel bekommen. Und bei Nacht lassen sie viele Menschen nicht schlafen. Die Sorge, am nächsten Morgen mit ein paar neuen Stichen aufzuwachen, ist einfach zu groß.

Schuld an den vielen Mücken sind der Regen und das Hochwasser im Mai und im Juni. Dadurch gibt es nun jede Menge feuchte Wiesen, Pfützen und Tümpel. Das sind für Mücken optimale Bedingungen, um sich zu vermehren, sagen Experten. Schon nach kurzer Zeit gibt es neue Mücken, die sich wiederum vermehren. Vor allem in Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Berlin klagen die Menschen über die Plagegeister.

Mücken stechen uns, um an unser Blut zu kommen. Allerdings tun das nur die weiblichen Mücken. Parfüm oder andere Duftstoffe locken die Plagegeister besonders an. Wer darauf verzichtet, erhöht seine Chancen, nicht gestochen zu werden. Natürlich hilft es auch, lange Kleidung zu tragen. Die sollte nach Möglichkeit hell sein, da Mücken eher dunkle Farben mögen. Nachts hält ein Moskitonetz über dem Bett die lästigen Mücken prima fern.

Um Mücken abzuwehren, empfehlen Experten zudem spezielle Schutzlotionen oder Sprays. Sie enthalten einen Duftstoff, den die Tiere nicht mögen. Daher halten sie sich von einem fern. Ähnlich funktionieren Mückenspiralen, die nach dem Anzünden einen speziellen Rauch verbreiten. Sie dürfen aber nur im Freien benutzt werden.

(AfK)


Eure Meinung dazu:

von Lollipopp 21. Juli 2013

Ich komme auch frisch aus dem Urlaub und bin voellig verstochen. Wir hatten so einen Mueckenspray, aber leider habe ich nicht immer draufgetan... =) Aber der Spray selber war eigentlich ganz gut. =)

von Celeste 14. Juli 2013

Es gibt auch so Armbänder mit Duft, die gegen Mücken wirken.

Die sind dann zum Beispiel pink oder blau. Sie riechen nach Zitrone.

Ich finde aber nicht, dass sie wirklich gut gegen Mücken wirken, mich stechen die dann trotzdem. Ich empfehle eher so ein Spray, weil das beim Campen gut funktioniert hat.

Die Armbänder sehen aber cool aus :)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.