Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Gefleckte Heidelibelle ist die Libelle des Jahres 2015

JPEG - 21.5 kB
Die Gefleckte Heidelibelle ist die Libelle des Jahres 2015. (Bild: Christian Fischer, Wikimedia, CC BY-SA 3.0)

16. Dezember 2014

In den nächsten Monaten sollen Kinder und Erwachsene etwas über die Gefleckte Heidelibelle erfahren. Das Tier ist zur "Libelle des Jahres 2015" bestimmt worden.

Es ist bereits das fünfte Mal, dass eine Libelle diese Auszeichnung bekommt. Seit dem Jahr 2011 wird jedes Jahr eine Libellen-Art gekürt, damit die Menschen hören, wie die Tiere leben und wie es ihnen geht. Die Gefleckte Heidelibelle kommt zwar noch in Deutschland vor, aber sie ist gefährdet. Das liegt daran, dass es immer weniger Feuchtwiesen oder Moortümpel gibt. An ihnen hält sich die Libellen-Art von Mai bis Oktober bevorzugt auf.

Naturschützer sagen: In Bayern, Baden-Württemberg, Thüringen, im Saarland und in Rheinland-Pfalz ist die Gefleckte Heidelibelle inzwischen "stark gefährdet". In Norddeutschland kommt sie noch deutlich häufiger vor als im Süden.

Männchen und Weibchen unterscheiden sich, so die Experten. Die Männchen sind orange-rot gefärbt, die Weibchen sind beige-gelb. Beide haben sie gemeinsam, dass sie gelbe Flecken auf ihren Flügeln haben. Die Gefleckte Heidelibelle gehört zu den Großlibellen. Sie kommt auf eine Flügelspannweite von fünf bis sechs Zentimetern.

In diesem Jahr haben Naturschützer über die Kleine Moosjungfer berichtet. Sie ist die Libelle des Jahres 2014. Die Kleine Moosjungfer ist nicht sehr groß. Sie kommt nur etwa auf dreieinhalb Zentimeter. Gut zu erkennen ist sie an ihrer weißen Stirn. Außerdem hat sie rote und gelbe Flecken auf ihrem schwarzen Körper. Die Kleine Moosjungfer kommt im Frühling vor. Sie fliegt zwischen Mitte Mai und Anfang Juli.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.