Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Forscher finden gigantische Schlucht

JPEG - 26 kB
Grönland ist zum größten Teil mit Eis bedeckt. Darunter befinden sich offenbar manche Naturwunder. Eines davon wurde jetzt entdeckt. (Bild: NASA)

1. September 2013

Unter dem Eis auf Grönland haben Wissenschaftler eine riesige Schlucht gefunden. Sie ist hunderte Kilometer lang und wurde wohl von einem unterirdischen Fluss ausgewaschen.

Grönland ist die größte Insel der Erde. Sie liegt in der Nähe des Nordpols und ist überwiegend mit Eis bedeckt. Dort haben Forscher nun einen wirklich riesigen Canyon entdeckt. Ein Canyon ist eine Schlucht, die von einem Fluss ausgewaschen wurde. Es dauert Millionen Jahre, bis sich das Wasser seinen Weg gebahnt hat.

Ein berühmtes Beispiel für so eine Schlucht ist der Grand Canyon im Südwesten der USA. Dort hat sich der Fluss Colorado River ein tiefes Bett geschaffen. Es ist etwa 450 Kilometer lang. So weit müssen wir ungefähr fahren, wenn wir von Köln nach München wollen. Der Canyon, den die Forscher jetzt in Grönland entdeckt haben, ist sogar noch 300 Kilometer länger.

Die Schlucht ist allerdings nicht sichtbar. Sie liegt unter den Eismassen versteckt. Entdeckt haben sie die Forscher mithilfe eines besonderen Radargerätes. Dessen Wellen können Eis durchdringen. Wenn sie darunter auf eine Oberfläche aus Gestein stoßen, werden sie zurückgeworfen und das Instrument kann sie wieder auffangen.

Aus diesen Daten können die Forscher dann berechnen, wie es unter dem Eis aussieht. So haben sie den Canyon gefunden. Die Experten glauben, dass sich darin Schmelzwasser von der Oberfläche sammelt. Es kann so ins Meer abfließen. Der Canyon unter dem Eis reicht von der Mitte Grönlands bis in den Norden.

(AfK)


Eure Meinung dazu:

von tom 4. September 2013

Echt Cool

von Der Ich 2. September 2013

Wäre ja mal interessant zu wissen, wie tief diese Schlucht ist

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.