Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

ExoMars ist auf dem Weg zum Mars

JPEG - 22.3 kB
Die Rakete beim Start vom Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan. (Bild: ESA, Stephane Corvaja)

14. März 2016

Hat es auf dem Mars jemals Wasser gegeben? Eine europäische Weltraummission soll das untersuchen.

Vom Raumfahrtzentrum Baikonur in Kasachstan aus ist am Montag eine Rakete ins Weltall gestartet. Sie bringt ein Landegerät in die Nähe des Roten Planeten. An einem Fallschirm soll es im Oktober auf unserem Nachbarn im Weltall landen.
Das ist der erste Teil der Mission "ExoMars" der Europäischen Weltraumagentur (abgekürzt: ESA). Auch Russland beteiligt sich daran. Das Kontrollzentrum der ESA befindet sich in der hessischen Stadt Darmstadt. Von dort aus steuern Experten den komplizierten Flug, der voraussichtlich mehr als ein halbes Jahr dauern wird.

Die Forscher wollen erst einmal testen, ob alles so klappt wie geplant. In einem zweiten Teil soll dann in zwei Jahren ein Roboter auf dem Mars landen, der genauere Untersuchungen anstellen kann. Er kann nicht nur an der Oberfläche kratzen, sondern metertief graben. Von solchen Bodenproben erhoffen sich die Wissenschaftler Hinweise auf früheres Leben auf dem Mars.

Ein eiskalter und trockener Planet

Menschen sind bei dem am Montag gestarteten Flug nicht an Bord. Dass Menschen zum Mars fliegen, hat es noch nie gegeben. Manche Raumfahrtbegeisterte träumen zwar davon, doch bis heute ist so ein Flug nicht möglich. Der Weg ist sehr weit und die Temperaturen auf dem Roten Planeten sind eisig. Außerdem ist die Mars-Oberfläche heute trocken.

Auch interessant:
Wie die Landtagswahlen ausgegangen sind
Japan erinnert an den Tsunami von 2011
Singapur ist die teuerste Stadt der Welt

Früher war das aber mal anders. Schon öfters waren Fahrzeuge auf dem Mars und haben seine Oberfläche untersucht. Dabei fanden sich auch Beweise, dass es auf dem Planeten vor Millionen von Jahren Wasser gab. Da Wasser die wichtigste Voraussetzung für das Entstehen von Leben ist, vermuten Weltraumfachleute, dass es auf dem Mars Leben gegeben haben könnte. Heute dagegen gibt es dort wohl kaum Leben.

Mehr im Netz:
Die ExoMars-Mission bei Esa Kids
Mehr zu ExoMars bei Kids.t-online.de

(AfK)


Eure Meinung dazu:

von Brot 30. Oktober 2016

Naa das kann ja noch lange dauern .
Das sind ja 250 Tage .. lang !

von Peter 29. März 2016

Dieses Vehikel braucht aber lange bis zum Mars.

von Peter 20. März 2016

Und wider ist so ein Vehikel im Weltraum.

Da schwirrt doch schon genug Müll rum.

von the purple ninja 16. März 2016

Cool!!!! leider werden nicht mehr die space shuttles benuzt.und warum hat news 4 ein neuen upetade?

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.