Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Ein Schmetterling ist das Insekt des Jahres

JPEG - 19.6 kB
Der Silbergrüne Bläuling ist das Insekt des Jahres. (Bild: Rosenzweig, Wikimedia, CC BY-SA 3.0)

2. Dezember 2014

Der Silbergrüne Bläuling hat silbrige bis grün-bläuliche Flügel mit einem schwarz gemusterten Rand. Naturschützer haben den Schmetterling nun zum "Insekt des Jahres 2015" bestimmt.

Trotz ihres Namens müssen die Falter gar nicht immer blau sein: Die Weibchen des Silbergrünen Bläulings haben eher eine braune Farbe. Deswegen lassen sie sich leicht mit anderen Schmetterlingsarten verwechseln. Doch an einem bestimmten Muster auf der Flügelunterseite können wir sie erkennen: Dort sind Flecken zu sehen, die in der Mitte einen schwarzen Tupfer haben. Die Männchen sind insgesamt etwas heller als die Weibchen. Der Schmetterling ernährt sich von Nektar, den er in Blüten verschiedener Pflanzen findet.

Der Silbergrüne Bläuling ist in vielen Ländern Europas zu Hause. Er kommt vor allem in Süddeutschland, in Österreich und der Schweiz vor. Wir können die Tiere aber auch in Nordspanien finden, in Frankreich und in Italien. Im Norden von Deutschland gibt es sie jedoch seltener. Die Tiere leben in warmen Regionen, dort wo es trocken ist und nur wenige Büsche oder Kräuter, aber viele Blumen wachsen.

Ab Mitte Juli schlüpfen die Männchen. Die Weibchen lassen sich meist etwas länger Zeit und folgen dann im August. Die Fachleute sagen: Die Schmetterlinge "markieren den Höhepunkt des Sommers". In Deutschland kommt er so häufig vor, dass er nicht als gefährdet gilt. Der Silbergrüne Bläuling ist also keine bedrohte Art.

Die Wahl zum "Insekt des Jahres 2015" haben die Fachleute vom Julius-Kühn-Institut (abgekürzt: JKI) gemacht. Das JKI ist ein Forschungsinstitut des Bundes. Es beschäftigt sich mit Pflanzen als Lebensgrundlage und der Natur. Die Natürschützer haben am Freitag das Ergebnis auf der Internetseite des JKI bekannt gegeben.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.