Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Das Wetter sorgt für viele Mücken

JPEG - 22.3 kB
Dieses Jahr wird es wohl besonders viele Mücken geben. (Bild: ©entomart, Wikimedia)

7. Juni 2016

In diesem Jahr dürfte es besonders viele Mücken geben. Schuld sind der viele Regen und die Wärme.

Große Pfützen, Regentonnen und kleine Tümpel, in denen das Wasser wegen der Wärme angenehme Temperaturen hat: Das sind ideale Orte für Mücken, um ihre Eier abzulegen. Bis zu 300 Stück pro Mückenweibchen können das sein. Innerhalb von zwei Wochen schlüpft die Brut, die dann schon bald selber durch die Gegend schwirrt.

Oftmals nerven die juckenden Stiche nur. Doch manchmal können Mücken mit ihren Stichen auch Krankheiten übertragen. Das wollen nun Wissenschaftler genauer untersuchen. Darum bitten sie die Menschen darum, möglichst viele Mücken lebend zu fangen, einzufrieren und dann einzusenden. Plattgeschlagene Mücken können die Forscher nicht gebrauchen, weil sie die Arten dann nicht mehr unterscheiden können. In der Tiefkühltruhe sterben die Mücken zwar auch, aber sie bleiben ganz.

Warum rufen die Forscher zum Mückenjagen auf? Sie wollen einen Mückenatlas erstellen. Dafür möchten sie genau notieren, welche Arten es wo in Deutschland gibt. Bestimmte Arten können auch Krankheiten übertragen. Vor Mückenstichen kann man sich mit Fliegengittern oder Moskitonetzen schützen. Auch spezielle Mittel zum Auftragen auf die Haut helfen.

Wer mehr über den Mückenatlas erfahren oder bei der Mückenjagd mitmachen will, kann im Internet nachlesen unter der Adresse www.mueckenatlas.de.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.