Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Erdmännchen und Warzenschwein zeichnen

JPEG - 19 kB
Pumbaa und Timon. Bild: © Disney

18. November 2011

Das Erdmännchen Timon und das Warzenschwein Pumbaa sind die besten Freunde von Simba, dem »König der Löwen«. Zwei Zeichner von Disney zeigen dir, wie man sie zeichnet.

Das Erdmännchen ist etwas kleiner und leichter zu zeichnen, deswegen fangen wir damit an. Zuerst zeigen wir die einzelnen Schritte. Unten auf der Seite kannst du auch eine Zeichenvorlage öffnen und ausdrucken. Die kannst du auch nutzen, um das Bild durchzupausen. Mit ein bisschen Übung kannst du die Figuren dann auch frei zeichnen!

Am besten zeichnest du mit einem blauen Stift. Erst wenn du fertig bist, ziehst du die Linien mit einem schwarzen Stift nach. Anschließend fotokopierst du die Seite. Die meisten Fotokopierer können blaue Farbe nicht gut fotokopieren. Das bedeutet, dass auf der Kopie nur noch die schwarzen Linien zu sehen sind.

Ein Erdmännchen zeichnen

  1. Zeichne zuerst einen Kreis. Das wird Timons Kopf. Sein Oberkörper sieht fast wie eine Erdnuss aus. Zeichne ihn darunter. Danach zeichnest eine leicht gebogenen Linie vom Kopf über den Rücken und noch etwas weiter. Das ist der hintere Teil seines Unterkörpers.
  2. Jetzt zeichnest du ein "Röckchen" für Timon. Tatsächlich werden das aber seine Oberschenkel.
  3. Er streckt die Arme nach vorne aus. Zeichne also zwei gerade Linien, die am oberen Ende der "Erdnuss" beginnen. Für den Schwanz zeichnest du eine geschwungene Linie vom unteren Rand des "Rocks" nach hinten.
  4. Jetzt fangen wir mit dem Gesicht an. Zeichne eine Raute um den Kreis. Das werden die Lachfalten (rechts und links) bzw. sein Struppelhaar. Augen und Nase zeichnest du als Kreise ein.
  5. Nun zeichnest du den Schwanz fertig und fügst seine Füße an. Aber was hält er da in den Händen? Eine Made! Erdmännchen essen am liebsten Insekten und deswegen ist er glücklich, dass er fette Made gefangen hat! Sie hängt ganz schlaff in seinen Händen, d.h. du zeichnest sie durch einen länglichen Kreis für den Kopf und ein langgestrecktes Oval für den Körper.
  6. Die Grundformen sind vorhanden. Jetzt kommen Details hinzu: die Augenbrauen, einige abstehende Haare auf dem Kopf, die Ohren. Außerdem werden die Nase und ein Teil von Schwanz und Füßen ausgemalt.
  7. Am Schluss folgen noch die Details der Made: Augen, Zähne und Kontur des Körpers.
PDF - 670.4 kB
In dieser Anleitung verrät dir der Zeichner Michael Surrey seine Tricks wie man Timon am besten zeichnen kann.
PDF - 289.8 kB
Hier kannst du das fertige Bild sehen und dein Bild zeichnen.

Zeichenvorlagen

Um die Zeichenvorlagen anzuzeigen, klicke einfach darauf. Dafür benötigst du ein PDF-Programm. Falls sich die Datei nicht öffnet, ist auf deinem Computer vermutlich kein PDF-Programm wie z.B. der Foxit Reader oder der Adobe Reader installiert. Bitte dann deine Eltern darum.

 

Ein Warzenschwein zeichnen

  1. Auch hier beginnst du mit einem Kreis, sehr dünn gezeichnet. Denn das ist nur eine Orientierungshilfe. Im fertigen Bild ist der Kreis und das eingezeichnete Kreuz nicht mehr zu sehen. Damit soll die Augenlinie festgelegt werden.
  2. Kopf und Körper eines Warzenschweins sind ziemlich unförmig. Zeichne zuerst die Kopfform, ausgehend vom Kreis. Die Körperform sieht aus wie eine abgerundete Rolle.
  3. Jetzt fügst du den Schwanz und die Beine an. Die Beine scheinen recht klein zu sein. Deswegen sehen diese Tiere so lustig aus.
  4. Die Nase von Pumba ist ein Dreieck mit abgerundeten Ecken. Rechts und links sieht man seine Hauer. Wenn du das Maul zeichnest, vergiss nicht die Lachfalte oberhalb des Hauers.
  5. Seine Augen sind sehr klein. Rechts und links davon gibt es dreieckige Warzen. Jetzt zeichne seine Nasenlöcher und einen Zahn ein.
  6. Nun fehlen noch Pumbaas große Ohren und seine Hufe.
  7. Zum Schluss wird es haarig: Das Warzenschwein hat eine wilde Mähne und auch an seinem Schwanz ist ein Haarbüschel.
PDF - 604.5 kB
Hier zeigt dir der Zeichner Tony Bancroft, wie er Humbaa zeichnet.
PDF - 279.5 kB
Hier kannst du das fertige Bild sehen und dein Bild zeichnen.

Zeichenvorlagen

Um die Zeichenvorlagen anzuzeigen, klicke einfach darauf. Dafür benötigst du ein PDF-Programm. Falls sich die Datei nicht öffnet, ist auf deinem Computer vermutlich kein PDF-Programm wie z.B. der Foxit Reader oder der Adobe Reader installiert. Bitte dann deine Eltern darum.

 

Alle Bilder: © Disney


Eure Meinung dazu:

von Pia 19. Mai 2015

Ich viende es der COL
Ich habe habe schon ein Komik gezeichnet

von Michelle Bertram 31. März 2015

Ich finde es sehr schön und gut weil ich ein fan bin von denn zwei

von Michelle 31. März 2015

Ich finde echt cool und gebe denn künstler eine 1

von von Sparschwein 22. April 2014

Ich finde es super cool und außerdem wen man ein tolles Bild malen möglich ist das eine gute Idee oder was sagt ihr dazu? ??????????????’’’’’’

von Sunnycheese 8. März 2013

Ach kiddys^^
Ich find die Anleitung toll! Brauch sie für mehrere Abi Plakate
Also DANKE ;)

von duygum 20. Januar 2013

also ich habe es versucht zumalen echt jetzt esi st voll schwer meins ist eh voll hässlich geworden echt jetzt
HIHIHIHOHOHOHAHAHAHA ;D :O ;P :*

von Ich bin der Spassvoge 14. Januar 2013

Naja....ich finds kindisch...echt jetzt wer will schon n warzenschwein oder ein erdmänchen malen???????????:-/

von $ulli 18. Oktober 2012

Ich finds cool das sie das eingeführt haben!

von chatroom 14. Juli 2012

ich finds nicht kitschig

von delfin$$$$$$ 8. April 2012

Ich finde das gut

von Leseratte 25. Februar 2012

Ich findes es gut das man hir so was einfügt aber es ist auch ein bisschen kindisch!!!!!!!!!

von Rojin 21. November 2011

Ich finde das sehr Kindisch!

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.